Die Yeziden im Islam (Bibliographie)

Ainsworth, William Francis: Die Jesidis oder Teufelsanbeter. In: Das Ausland 28 (1855), 406.

Ainsworth, William Francis: Die Sekte der Yezidi. In: Das Ausland 15 (1842), 1363-1364.

Ainsworth, William Francis: Eine neue Hypothese über die Jesidis oder „Teufelsanbeter“. In: Das Ausland 30 (1857), 360.

Beauchamp, J.: Nachrichten von den Ruinen der Stadt Babylon und von den Jeziden. In: Minerva 3 (1792), 396-413. [Aus dem Französischen übersetzt von H. S. Pappenheimer.]

Berezin [Bérésin], Ilias Nikolakewitsch: Die Jesiden. In: Das Ausland 21 (1848), 1097.

Bittner, Maximilian: Die beiden heiligen Bücher der Jeziden im Lichte der Textkritik. In: Anthropos 6 (1911), 628-639.

Bittner, Maximilian: Die heiligen Bücher der Jeziden oder Teufelsanbeter. Kurdisch und arabisch. Herausgegeben, übersetzt und erläutert. Nebst einer grammatischen Skizze. Nachtrag: Die kurdischen Vorlagen mit einer Schrifttafel. Wien: Hölder, 1913. Rez.: M. Grünert: WZKM 27 (1914), 442; E. Wilhelm: OLZ 18 (1915), 87-91.

Braun, Julius: Die Sekten im Islam: Mandäer, Jesiden, kurdische Kissilbasch und Ali Ilahi. In: Globus 14 (1868), 268-270, 309-311, 371-372.

Brockelmann, Carl: Das Neujahrsfest der Jezīdīs. In: ZDMG 55 (1901), 388-390.

Browski, L. E.: Die Jeziden und ihre Religion. In: Das Ausland 55 (1886), 39.

Ceyp, A. J.: Die Yesidis. In: Münchener Allgemeine Zeitung (2. Sept. 1890), Beil. 204.

Chol, I. Beg: The Yazīdīs, past and present. Being three original texts about Yazīdī doctrines, customs, and some events of their history, with an autobiography of one of their contemporary amīrs. Ed. by Costi K. Zurayk. Beirut: ?, 1934. Rez.: P. Kraus: OLZ 39 (1936), 618-619.

Das Ländchen Sindschar und die Jesidi’s. In: MLA 19/20 (1841), 90-92.

Dietrich, Manfred: Die „Teufelsanbeter“ in Nord-Iraq und ihre historischen und religionsgeschichtlichen Beziehungen zum Alten Orient. In: Jahrbuch für Anthropologie und Religionsgeschichte 2 (1974), 139-168.

Dirr, Adolf: Einiges über die Jeziden. In: Anthropos 6 (1911), 629-639.

Einige Nachrichten über die Sekten der Yesiden. In: MLA 35/36 (1849), 203-204.

Ewald, Heinrich: Die erste schriftliche Urkunde der Jezidäer. In: Nachrichten der Gesellschaft der Wissenschaften Göttingen. Phil.-hist. Kl. (1853), 209-222; (1854), 149-150.

Forbes, Friedrich: Das Sindgar-Gebirge und der es bewohnen Volksstamm der Jeziden. In: Bibliothek der neuesten Weltkunde 1 (1841), 334-344.

Frank, Rudolf: Scheich ʻAdī, der große Heilige der Jezīdīs. Erlangen: Diss., ?; Kirchhain: Schmersow, 1911; Berlin: Mayer und Müller, 1911. Rez.: C. Brockelmann: LZ 62 (1911), 1309-1310; M. Horten: TLZ 37 (1912), 418-419; O. Rescher: Der Neue Orient 6 (1920), 42; ZDMG 75 (1921), 239-240.

Gotwald, M.: Die Yesiden. In: Globus 73 (1898), 180-181.

Hadank, Karl: Haben die Jeziden Gotteshäuser? In: OLZ 36 (1933), 8-9.

Heine, Peter: Yezidi am Niederrhein. Eine kurdische Minderheit im Spannungsfeld von Tradition und Moderne. In: Archiv für Sozialgeschichte 32 (1992), 271-282.

Horten, Max: Die Geheimlehre der Jeziden, der sogenannten „Teufelsanbeter“. In: Der Neue Orient 3 (1918/19), 105-107. Rez.: R. Strothmann: Der Islam 13 (1923), 368-369.

Jacob, Georg: Ein neuer Text über die Jezīdīs von Hugo Grothe von seiner letzten Vorderasienreise heimgebracht. Vorläufige Mitteilungen. In: BKO 7 (1909), 30-35.

Kirchmair, Heinrich: Über die Yesidi. In: Der Islam 34 (1959), 162-173.

Klippel, Ernst: Als Beduine zu den Teufelsanbetern. Dresden: Deutsche Buchwerkstätten, 1925; Berlin: Östergaard, 1932². Rez.: P. Range: ZGE (1926), 373.

Klippel, Ernst: Unter Drusen, Kurden und Teufelsanbetern. Berlin: Ullstein, 1926.

Klippel, Ernst: Unter Senūsy-Brüdern, Drusen und Teufelsanbetern. Im Sattel zu orientalischen Geheimsekten. Braunschweig: Wenzel und Sohn, 1942. Rez.: H. von Mžik: OLZ 47 (1944), 183-184.

Köbert, Raimund: Jeziden. In: LThK 5 (1960), 970f.

Layard, Austin H.: Niniveh and its remains; Niniveh und seine Überreste. Nebst einem Bericht über einen Besuch bei den Chaldäischen Christen in Kurdistan und den Jezidi oder Teufelsanbetern. Übersetzt von J. Theodor Zenker. Leipzig: Dyk, 1850; Niniveh und Byblon. Nebst Beschreibung seiner Reisen in Armenien, Kurdistan und der Wüste. Leipzig: Dyk, 1856. Rez.: r.: LR 8,3 (1850), 193-200.

Lidzbarski, Mark: Ein Exposé der Jesiden. In: ZDMG 51 (1897), 592-604; Nachtrag: A. Fischer: Miszellen. 4. Ein Gesetz der Jeziditen. In: ZDMG 58 (1904), 876.

Meier, Fritz: Der Name der Yazīdī’s. In: Westöstliche Abhandlungen. Rudolf Tschudi zum 70. Geburtstag. Wiesbaden: ?, 1954. S. 244-257; ND: Bausteine. Ausgewählte Aufsätze zur Islamwissenschaft von Fritz Meier. 2. Hg. Erika Glassen, Gudrun Schubert. Stuttgart: ?, 1992. S. 635-648.

Nachrichten von den Jesiditen (Teufelsanbetern) um Tur Abdin. In: Schlözer’s Staats-Anzeigen 10 (1781?), 196-204.

Petermann, August: Drei antimuhammedanische Sekten unter den Muhammedanern. (Die Babi, die Kerindi und die Jesidi.) In: Das Ausland 35 (1862), 959-960.

Rescher, Oskar: Eine arabische Risāla von Mollāh Calih über die Jeziden. In: Orientalistische Miszellen. 2. Istanbul: ?, 1926. S. 30-37. [Molla Ṣāliḥ.]

Römer, Willem Hendrik Phillibert: Aus dem Sozialleben der Jeziden (Teufelsanbeter) im nördlichen ʻIrāq. In: Scripta signa vocis. Studies about scripts, scriptures, scribes and languages in the Neaw East, presented to J. H. Hospers by his pupils, colleagues and friends. Hg. H. L. J. Vanstiphout u. a. Groningen: ?, 1986. S. 177-184.

Schneider, Robin (Hg.): Die kurdischen Yezidi. Ein Volk auf dem Weg in den Untergang. Göttingen: ?, 1984.

Strothmann, Rudolf: Analecta haeretica. 1. Die Yezīden bei den islamischen Symbolikern. 2. Jezīd I. in der islamischen Folklore. 3. Ein apokryphes Testament des Manṣūr. In: Der Islam 4 (1913), 72-86.

Wirth, Eugen: Bei den Yazidi im Jebel Sinjar. In: Yazidi. Gottes auserwähltes Volk oder die „Teufelsanbeter“ vom Jebel Sinjar, Irak. Katalog zur Sonderausstellung Museum für Völkerkunde Wien. Wien: ?, 1998. S. 57-89.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 267
Print Friendly, PDF & Email