Der Prophet Moses (Mūsā) im Islam (Bibliographie)

Koran: 2:51-57, 60-61, 66-71, 87, 92-93, 108, 248, 253; 3:84; 4:153-154, 164; 5:20-26; 6:84, 91, 154; 7:103-156, 160; 10:75-92; 11:96-99; 14:5-8; 17:2, 101-104; 18:60-82; 19:51-53; 20:9-98; 21:48; 23:45-49; 25:35; 26:10-58; 26:61-65; 27:7-12; 28:3-44; 28:46, 48, 76; 29:39; 32:23; 33:7, 69; 37:114-122; 40:23-46; 40:53; 41:45; 42:13; 43:46-56; 44:17-33; 46:30; 51:38-40; 53:36; 61:5; 73:15-16; 79:15-20; 87:19.

Abdullah, Muhammad Salim: Mose im Koran und in der islamischen Überlieferung. In: Religionsunterricht an höheren Schulen 27 (1984), 225-227.

Adil, Amina: Die Propheten. Die Lebensgeschichte der Gesandten Gottes. Erster Band von Adam bis Jesus. Übers. Radhia Shukrullah. Kandern: Spohr, 2010². S. 312-377: Mūsā.

Akti, Selahattin: Die Moses-ir-Erzählung im Koran und deren Bedeutung für die sufische Koranexegese (at-tafsīr al-išārī). In: Journal für Religionskultur 209 (2015), 1-19.

Beltz, Walter: Die Mythen des Koran. Der Schlüssel zum Islam. Düsseldorf: Claassen, 1980. S. 158-173: Moses.

Busse, Heribert: Die theologischen Beziehungen des Islams zu Judentum und Christentum. Grundlagen des Dialogs im Koran und die gegenwärtige Situation. Darmstadt: WBG, 1991². S. 96-108: Mose (Mūsā) und die Israeliten.

Çınar, Hüseyin Ilker: Die Reise des Propheten mit Ḫiḍr im Koran unter Berücksichtigung der Kommentare der klassischen Koranexegeten aṭ-Ṭabarī (gest. 310 H./922), az-Zamaḫšarī (gest. 538 H./1144) und ar-Rāzī (gest. 607 H./1210). In: Journal für Religionskultur 98 (2008), 1-18.

Cyranka, Daniel: Musa, der besondere Prophet. Mose im Koran. In: Grundschule Religion 22 (2008), 24-25.

Demiri, Lejla: Mose: ein Prophet des Islams. In: Die Boten Gottes. Prophetie in Christentum und Islam. Hg. Anja Middelbeck-Varwick, Mohammad Gharaibeh, Hansjörg Schmid, Aysun Yaşar. Regensburg: Pustet, 2013. S. 89-102.

Eisenberg, Isaac: Das Leben der Propheten nach der arabischen Legende, ins Hebräische übertragen. 1. Hiob u. Moses. Leipzig: Kaufmann, 1910.

Eißler, Friedmann: Elia und andere Propheten in Judentum, Christentum und Islam. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2013. S. 173-180: Khidr (Chadir, Chidr, Hizir): Begegnung mit Gottes verborgener Weisheit (Khidr – Moses – Elia).

Eißler, Friedmann: Gott und Mensch im Offenbarungsgeschehen. Gottes Anrede und die Gestalt des Mose/Mūsā (Sure 20 und Ex 3). In: Heil in Christentum und Islam. Erlösung oder Rechtleitung? Hg. Hansjörg Schmid u. a. Stuttgart: Akademie der Diözese, 2004. S. 85-99.

Eißler, Friedmann: Mose im Islam. In: Mose in Judentum, Christentum und Islam. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2010. S. 112-181.

Eißler, Friedmann: Wie geschieht Offenbarung? Gottes Anrede und die Gestalt des Mose/Musa (Sure 20 und Ex 3). In: Heil in Christentum und Islam. Erlösung oder Rechtleitung? Hg. Hansjörg Schmid, Andreas Renz und Jutta Sperber. Stuttgart: Akademie der Diözese Rottenburg, 2004. S. 85-99.

Fisch, Michael: »Kam zu dir der Bericht von Mose«. Die Bedeutung des Propheten Mûsâ im Islam. In: »Siehe, der Mensch ist wahrlich in Verlorenheit«. Aufsätze zur Qur'ân- und Islam-Forschung (2011-2019). Berlin: Weidler, 2019. S. 117-144.

Franke, Patrick: Begegnung mit Khidr. Stuttgart: Steiner, 2000. S. 60-80: Die koranische Erzählung von Mose und dem Gottesknecht.

Frisch, Hermann-Josef: Der Koran für Christen. Gemeinsamkeiten entdecken. Freiburg: Herder, 2016. S. 192-196: Mose (Musa).

Grünbaum, Max: Neue Beiträge zur semitischen Sagenkunde. Leiden: Brill, 1893. S. 152-185: Moses.

Hagemann, Ludwig: Propheten - Zeugen des Glaubens. Koranische und biblische Deutungen. Graz: Styria, 1985. S. 65-78: Mose in koranischer Überlieferung: Verkünder der Thora.

Hösl, Ignaz: Zur orientalischen Namenkunde: Maria – Moses – Aaron. Eine philologische Studie. In: Serta Monacensia. Franz Babinger zum 15. Januar als Festgruss dargebracht. Hg. Hans Joachim Kissling, Alois Schmaus. Leiden: Brill, 1952. S. 80-85.

Ibn Kaṯīr, Abū l-Fidā’ Ismāʻīl ibn ʻUmar: Die Geschichten der Propheten. Übers. Adel Saleh Ali und Lamyaa Ziko. Düsseldorf: IB, 2011. S. 259-372: Mūsā.

Jaroš, Karl: Der Islam IV. Biblische Heilige und Propheten im Koran. Ulm: Hess, 1997. S. 140-184: Mose/Musa: der Empfänger der Thora.

Kuschel, Karl-Josef: Juden – Christen - Muslime. Herkunft und Zukunft. Düsseldorf: Patmos, 20082. S. 352-400: Mose im Koran.

Meyer, Johann Jacob: Moses und Zarathustra, Jesus und Muhammed in einem Purāṇa. In: WZKM 43 (1936), 1-18, 279.

Nadwī, Abu l-Ḥasan an-: Prophetengeschichten aus dem Koran. Übers. Fatima Umm Abdullah. Braunschweig: Edition Minarett, 2006. S. 81-136: Der Prophet Mūsā.

Neuwirth, Angelika: Der Koran als Text der Spätantike. Ein europäischer Zugang. Berlin: Verlag der Weltreligionen, 2010. S. 653-671: Moses – seine koranische Entwicklung.

Neuwirth, Angelika: Erzählen als kanonischer Prozess. Die Mose-Erzählung im Wandel der koranischen Geschichte. In: Islamstudien ohne Ende. Festschrift für Werner Ende zu seinem 65. Geburtstag. Hg. Rainer Brunner u. a. Würzburg: Ergon, 2002. 323-344.

Prenner, Karl: Der „brennende Dornbusch“ nach koranischer Darstellung. In: Meqor Ḥajjim. Festschrift für Goerg Molin. Hg. Irmtraut Seybold. Graz: Akademische Druck- und Verlagsanstalt, 1983. S. 279-289.

Prenner, Karl: Muhammad und Musa. Strukturanalytische und theologiegeschichtliche Untersuchungen zu den mekkanischen Mūsā-Perikopen des Qur’ān. Altenberge: CIS, 1986.

Schreiner, Stefan: „Der Vater aller Propheten“. Mose als Prophet und die Prophetie des Mose in jüdischer, christlicher und islamischer Tradition. In: Prophetie in Islam und Christentum. Hg. Klaus von Stosch, Tuba Işık. Paderborn: Schöningh, 2013. S. 13-34.

Speyer, Heinrich: Die biblischen Erzählungen im Koran. Hildesheim: Olms, 1988. S. 225-353: Mūsā.

Ṯaʻlabī, Abū Isḥāq Aḥmad b. Muḥammad b. Ibrāhīm aṯ-: Islamische Erzählungen von Propheten und Gottesmännern. Qiṣaṣ al-anbiyā’ oder ‘Arā’is al-mağālis. Übers. Heribert Busse. Wiesbaden: Harrassowitz, 2006. S. 216-317: Mose.

Thyen, Johann-Dietrich: Bibel und Koran. Eine Synopse gemeinsamer Überlieferungen. Köln: Böhlau, 2000³. S. 100-145, 288-293: Moses.

Turunc, Ahmet: Die Geschichte der Propheten. Übers. Ayla Tas. Bochum: Astec, 2011. S. 127-165: Der Prophet Mūsā (Moses) (a.s.).

Weil, Gustav: Biblische Legenden der Muselmänner. Aus arabischen Quellen zusammengetragen und mit jüdischen Sagen verglichen. Frankfurt: Rütten, 1845. S. 126-191: Moses und Aaron.

Weiser, David: Die Mosessage im Qoran. Wien: Diss., 1921.

Yahya, Harun: Der Prophet Moses (a.s.). Das Leben und der Kampf des Propheten Moses (a.s.), erzählt im Quran. Istanbul: Okusan, 2003.

Yahya, Harun: Untergegangene Völker. Übers. Ahmet Karamercan. München: SKD Bavaria, 2001². S. 95-119: Der ertränkte Pharao.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 5347
Print Friendly, PDF & Email