ʻUzair im Islam (Bibliographie)

Koran: 2:259.

Adil, Amina: Die Propheten. Die Lebensgeschichte der Gesandten Gottes. Erster Band von Adam bis Jesus. Übers. Radhia Shukrullah. Kandern: Spohr, 2010². S. 647-654: Jeremias, Daniel und ʻUzair.

Beltz, Walter: Die Mythen des Koran. Der Schlüssel zum Islam. Düsseldorf: Claassen, 1980. S. 176-177: Ezechiel?

Ibn Kaṯīr, Abū l-Fidā’ Ismāʻīl ibn ʻUmar: Die Geschichten der Propheten. Übers. Adel Saleh Ali und Lamyaa Ziko. Düsseldorf: IB, 2011. S. 447-453: ʻUzayr.

Müller, August: Zu Koran 2, 261. In: ZDMG 42 (1888), 80, 320.

Schreiner, Martin: Bemerkungen zu Korân 2, 261. In: ZDMG 42 (1888), 436-438. (auch in: Gesammelte Schriften. Islamische und jüdisch-islamische Studien. Hg. Moshe Perlman. Hildesheim: 1983. S. 72-74.)

Speyer, Heinrich: Die biblischen Erzählungen im Koran. Hildesheim: Olms, 1988. S. 413, 425: Uzair, Sure 2, 261 - Ḥōnī der Kreiszieher.

Ṯaʻlabī, Abū Isḥāq Aḥmad b. Muḥammad b. Ibrāhīm aṯ-: Islamische Erzählungen von Propheten und Gottesmännern. Qiṣaṣ al-anbiyā’ oder ‘Arā’is al-mağālis. Übers. Heribert Busse. Wiesbaden: Harrassowitz, 2006. S. 433-438: Esra.

Turunc, Ahmet: Die Geschichte der Propheten. Übers. Ayla Tas. Bochum: Astec, 2011. S. 441-443: Uzayr (Esra) (a.s.).

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 83
Print Friendly, PDF & Email