Erkenntnistheorie und Logik im Islam (Bibliographie)

Abū Rīda, Muhammed ʿAbdalhādī: Al-Ghazālī und seine Widerlegung der griechischen Philosophie. (Tahāfut al-Falāsifah) Basel: Diss., 1945; Madrid: O. A., 1952; ND: Abū Ḥāmid Muḥammad al-Ghazzālī (d. 505/1111). Texts and Studies. Collected and Reprinted. II. Tahāfut al-falāsifa and al-Munqidh min aḍ-ḍalāl. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1999. S. 1-209.

Bach, Joseph: Des Albertus Magnus Verhältnis zu der Erkenntnistheorie der Griechen, Lateiner, Araber und Juden. Ein Beitrag zur Geschichte der Noetik. Wien: Braumüller, 1881; ND: Frankfurt: Minerva, 1966.

Baer, Andrea: Ibn Ḥazms Rationalismus. Widerlegung der Skepsis. Übersetzung und Kommentar. Paris: Diss., 2012; Hamburg: Kovač, 2015.

Beer, Georg: Al-Ġazzâlî’s Maḳâsid al-falâsifat. I. Teil: Die Logik. Cap. I-II. Nach der Berliner und Oxforder Handschrift zum ersten Male herausgegeben, übersetzt und mit Vorwort nebst Anmerkungen versehen. Leipzig: Diss., 1888; Leiden: Brill, 1888; ND: Abū Ḥāmid Muḥammad al-Ghazzālī (d. 505/1111). Texts and Studies. Collected and Reprinted. III. Maqāṣid al-falāsifa and al-Qiṣṭās al-mustaqīm. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1999. S. 1-62.

Ben Abdeljelil, Jameleddine: Der jüdische Averroismus. Die Geschichte des Rationalismus im Judentum bis zum Mittelalter und die jüdische Rezeption von Ibn Ruschd (Averroës). Wien: Diss., 2002. Rez.: F. M. Wimmer: Jüdischer Averroismus. In: Polylog 10-11 (2004), 208-209.

Boltajev, M. N.: Voprosy gnoseologii i logiki v proizvedijach Ibn-Siny i jego školy. Dushambe: ?, 1965. Rez.: V. Sadek: ArOr 35 (1967), 517-518.

Bonné, Jakob: Die Erkenntnislehre Alberts des Großen. Mit besonderer Berücksichtigung des arabischen Neuplatonismus. Bonn: Diss., ?; Auszug: Bonn: Stodieck, 1935.

Burger, Maria: Albertus Magnus. Theologie als Wissenschaft unter der Herausforderung aristotelisch-arabischer Wissenschaftstheorie. In: Albertus Magnus und der Ursprung der Universitätsidee. Die Begegnung der Wissenschaftskulturen im 13. Jahrhundert und die Entdeckung des Konzepts der Bildung durch Wissenschaft. Hg. Ludger Honnefelder. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, 2017. S. 97-114.

Daghistani, Raid al-: Muḥammad al-Ġazālī. Erkenntnislehre und Lebensweg. Freiburg: Kalam, 2014.

Daiber, Hans: Al-Fārābīs Aristoteles. Grundlagen seiner Erkenntnislehre. In: O ye Gentlemen. Arabic Studies on Science and Literary Culture. In Honour Remke Kruk. Eds. A. Vrolijk, J. P. Hogendijk. Leiden: ?, 2007. S. 99-112.

Dieterici, Friedrich: Die Logik und Psychologie der Araber im zehnten Jahrhundert n. Chr. Leipzig: Hinrich, 1868; ND: Die Philosophie bei den Arabern im 10. Jahrhundert. Bd. 4. Hildesheim: Olms, 1969; Frankfurt: IGAIW, 1999. [Übersetzung der Rasā’il Iḫwān aṣ-Ṣafā’, Kapitel 1-13.] Rez.: J. Dallos: MLA 72 (1867), 655-665; L. Krehl: ZDMG 22 (1868), 355-356; Anon.: LZ (1868), 103.

Dziri, Amir: Skeptizismus und Gewisslichkeit als wissenstheoretische Prämissen des Freiheit-Diskurses. In: Freiheit im Angesicht Gottes. Interdisziplinäre Positionen zum Freiheitsdiskurs in Religion und Gesellschaft. Hg. Milad Karimi, Amir Dziri. Freiburg: Kalam, 2015. S. 258-274.

Elshahed, Elsayed: Das Problem der transzendenten sinnlichen Wahrnehmung in der spätmu'tazilitischen Erkenntnistheorie nach der Darstellung des Taqiaddin an-Nağrānī. Berlin: Schwarz, 1983. [al-Kāmil fī l-istiqṣāʼ fīmā balaġanā min kalām al-qudamāʼ.] Rez.: H. H. Biesterfeld: ZDMG 134 (1984), 370; D. Sturm: OLZ 83 (1988), 185-188; C. Gilliot: Arabica 35 (1988), 420-421.

Endress, Gerhard: Die dreifache Ancilla. Hermeneutik und Logik im Werk des Sayfaddīn al-Āmidī. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 117-146.

Endress, Gerhard: Grammatik und Logik. Arabische Philologie und griechische Philosophie im Widerstreit. Textanhang. 1. Das Streitgespräch zwischen Abū Saʻīd as-Sīrāfī und Abū Bišr Mattā. 2. Yaḥyā ibn ʻAdī über den Unterschied zwischen Logik und Grammatik. In: Sprachphilosophie in Antike und Mittelalter. Bochumer Kolloquium, 2.-4. Juni 1982. Hg. Burkhard Mojsisch. Amsterdam: Grüner, 1986. S. 163-299.

Ess, Josef van: Die Erkenntnislehre des ʿAḍudaddīn al-Īcī. Übersetzung und Kommentar des ersten Buches seiner Mawāqif. Wiesbaden: Steiner, 1966. Rez.: H. Daiber: Der Islam 45 (1969), 137-139; S. Wild: ZDMG 118 (1968), 419-423.

Ess, Josef van: Die Träume der Schulweisheit. Leben und Werk des ʻAlī b. Muḥammad al-Ǧurǧānī (gest. 816/1413). Wiesbaden: Harrassowitz, 2013. S. 67-76: Logik, Metaphysik.

Fidora, Alexander: Aristotelische Wissenschaft als Netzwerk von Wissenschaften: Die Rezeption der aristotelischen Wissenschaftstheorie bei al-Fārābī und Dominicus Gundissalinus. In: Albertus Magnus und der Ursprung der Universitätsidee. Die Begegnung der Wissenschaftskulturen im 13. Jahrhundert und die Entdeckung des Konzepts der Bildung durch Wissenschaft. Hg. Ludger Honnefelder. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, 2017. S. 77-96.

Frolowa, Eugenie A.: Die Begründung des rational-wahrheitstreuen Wissens in der mittelalterlichen arabisch-moslemischen Philosophie. In: Scientia und ars im Hochmittelalter. Bd. 2. Hg. Ingrid Craemer-Ruegenberg, Andreas Speer. Berlin: De Gruyter, 1994. S. 755-773.

Gätje, Helmut und Gregor Schoeler: Averroes’ Schriften zur Logik. Der arabische Text der Zweiten Analytiken im Großen Kommentar des Averroes. In: ZDMG 130 (1980), 557-585.

Gätje, Helmut: Bemerkungen zum System der Syllogismen. Saarbrücken: ?, 1978.

Germann, Nadja: Logik zwischen ‘Kunst’ und ‘Wissenschaft’. Avicenna zum Status der Logik in seiner Isagoge. In: Recherches de Théologie et Philosophie Médiévales 75 (2008), 1-32.

Ghaussy, Abdul Aziz: Aufbau und System der Philosophie und der Wissenschaften im Islam nach al-Kindī, al-Fārābī und Ibn Sīnā in ihren systematischen Werken. Hamburg: Diss., 1961.

Ghouz, Abdelkader Al: Vernunft und Kanon in der zeitgenössischen arabisch-islamischen Philosophie. Zu Muḥammad ʻĀbed al-Ǧābirīs (1936-2010) rationalistischer Lesart des Kulturerbes in seinem Werk „Kritik der arabischen Vernunft“. Bonn: Diss., 2015; Würzburg: Ergon, 2015.

Gottselig, Leopold: Die Logik Salomon Maimons. Bern: Scheitlein, 1908.

Hana, Ghanem-Georges: Vorläufer des „cogito, ergo sum“ Descartes’ in der arabischen Philosophie? In: Erkenntnisse und Meinungen. Bd. 1. Hg. Gernot Weißner. Wiesbaden: Steiner, 1973. S. 108-134.

Hana, Ghanem-Georges: Zur Logik al-Ġazālīs. In: XVIII. Deutsche Orientalistentag in Lübeck 1972. Vorträge. Wiesbaden: Steiner, 1974. S. 178-185.

Haneberg, Daniel Bonifacius: Zur Erkenntnisslehre von Ibn Sina und Albertus Magnus. München: Kaiserliche Akademie, 1866; ND: Ibn Sina in the Western Tradition. Texts and Studies. Collected and Reprinted. I. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1999. S. 1-80. Rez.: M. Steinschneider: Hebräische Bibliographie 10 (1870), 16, 53, 72; ND: Ibn Sina in the Western Tradition. Texts and Studies. Collected and Reprinted. I. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1999. S. 81-95; Anon.: LZ (1866), 1396.

Hödl, Ludwig: Das „intelligibile“ in der scholastischen Erkenntnislehre des 13. Jahrhunderts. In: FZPT 30 (1983), 345-372. [Ibn Sīnā; Ibn Rušd; al-Fārābī; Ibn Gabirol usw.]

Hoffmann, Albrecht: Orient: Zu den Quellen der Erkenntnis. Forschungsleistungen haben ihren Ursprung häufig nicht im Okzident. In: Deutsche Universitäts-Zeitung 47 (1991), 38-40.

Horten, Max: Der Skeptizismus der Sumanija nach der Darstellung des Rázi (gest. 1209). Ein Beitrag zur Geschichte der philosophischen Bewegung im Islam und ihrer Beziehung zu Indien. In: AGP 24 (1910), 141-166; ND: Papers on Various Topics in Islamic Philosophy. Selected and Reprinted. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 2000. S. 1-26.

Horten, Max: Die Erkenntnistheorie des Abū Raschīd (um 1068). Ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie im Islam. In: AGP 24 (1911), 433-448; Berlin: ?, 1911; ND: Studien zur Philosophie des Abū Rašīd an-Nīsābūrī. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1986. S. 409-424.

Khansari, Mohammad: Ġazzâlîs Einstellung zur Philosophie und Logik. In: SI 3 (1990), 3-31.

Khella, Karam: Arabische und islamische Philosophie: Geschichte und Inhalte – Ideen, Erkenntnisziele, Lehren, Aktualität – und ihr Einfluß auf das europäische Denken. Hamburg: Theorie und Praxis, 2006.

Khonsari, Mohammad: Philosophie und Logik in der Sicht al-Ġazzālīs. In: Al-Fadschr 115 (?), 9-20.

Kleinknecht [Neuwirth], Angelika: Al-Qisṭās al-mustaqīm. Eine Ableitung der Logik aus dem Koran. In: Islamic philosophy and the classical tradition. Hg. S. M. Stern. South Carolina: University of S. C. Press, 1973. S. 159-188.

Knobel, Franziska: Ein Schlüssel zu Theologie, Philosophie und Recht? Faḫraddīn ar-Rāzīs Arbeiten zur Logik unter besonderer Berücksichtigung der Topik. In: SGMOIK Bulletin 42 (2016), 40.

Knobel, Franziska: Faḫraddīn ar-Rāzī, Al-Manṭiq al-kabīr (ms Aḥmad iii, no. 3401, Jahr 1268 n. Chr.): Über den Nutzen der Dialektik. In: Oriens 43 (2015), 414-432.

Kraus, Paul: Saraḫsī’s Ausführungen (nach Ḥamza al-Iṣfahānī’s Kitāb at-Tanbīh fī ḥudūṯ at-taṣḥīf) über die geographische Verteilung der philosophischen Schulen, über sein ‚Universalalphabet‘ zur Notierung der Laute fremder Sprachen; über den Unterschied zwischen arabischer Grammatik und Logik (WV °19).

Kügelgen, Anke von: Averroes und die arabische Moderne. Ansätze zu einer Neubegründung des Rationalismus im Islam. Berlin: Diss., 1992; Leiden: Brill, 1994.

Kügelgen, Anke von: Ibn Taymīyas Kritik an der aristotelischen Logik und sein Gegenentwurf. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 167-225.

Kügelgen, Anke von: Muslimische Theologen und Philosophen im Wett- und Widerstreit um die Ratio - Ein Thesenpapier zum Diktum der „Vernunftreligion“ Islam im 11.-14. Jahrhundert. In: AS LXIV (2010), 601-648.

Kuhn, Heinrich C.: Die Erkenntnistheorie des Averroes im Kontext seines philosophischen Systems. München: Nicht gedruckte Magisterarbeit, 1988.

Lator, Esteban: Die Logik des Ibn Sabʻīn aus Murcia. München: Diss., ?; Rom: ?, 1942.

Legenhausen, Muhammad: Empirismus und die Philosophie des Islam. In: Al-Fadschr 81 (?), ?

Lohr, Charles: Arabische Einflüsse in der neuen Logik Lulls. In: Raymond Lulle Christianisme, Judaisme, Islam, Les Actes du Colloque sur R. Lulle. Université de Fribourg, 1984. Freiburg: ?, 1986. S. 71-91.

Lohr, Charles: Raimundus Lullus „Compendium logicae Algazeles“. Quellen, Lehre und Stellung in der Geschichte der Logik. Freiburg: Diss., 1967.

Madelung, Wilferd: At-Taftāzānī und die Philosophie. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 227-236.

Madkour, Ibrahim: L’Organon d’Aristote dans le monde arabe. Ses traductions, son étude et ses applications. Analyse puisée principalement à un commentaire inédit d’Ibn Sīnā. Préface de S. van den Bergh. Paris: ?, 1934. Rez.: T. de Boer: AcOr 14 (1936), 147-151; A. Landgraf: Philosophisches Jahrbuch 54 (1941), 258-259.

Maróth, Miklós: Die Araber und die antike Wissenschaftstheorie. Übersetzung aus dem Ungarischen Johanna Till und Gábor Kerekes. Leiden: Brill, 1994.

Maróth, Miklós: Die Topik Avicennas und ihre Rolle in den arabischen Wissenschaften. In: Acta antiqua Academiae Scientiarum Hungaricae 29 (1981), 33-41.

Maróth, Miklós: Ibn Sīnā und die peripatetische „Aussagenlogik“. Übersetzung aus dem Ungarischen von Johanna Till. Leiden: Brill, 1989. Rez.: C. Ehrig-Eggert: ZDMG 142 (1992), 438-439.

Maróth, Miklós: Termini der Logik bei Porphyrios und bei den Arabern. In: Actes de la 12ème conférence internationale des études classiques. „Eirennes“. Bukarest: ?, 1975. S. 51-54.

Mikós, M.: A görög logika keleten. Budapest: ?, 1980. Rez.: K. Steiger: Homonoia-omonoia 4 (1982), 233-242.

Murtaza, Muhammad Sameer: Ibn Al-Haithams Epistemologie. In: Islamische Philosophie. Band 3: Die Blütezeit der Falsafa. Hg. Murad Wilfried Hofmann, Muhammad Sameer Murtaza. Hamburg: tredition, 2019. S. 245-246.

Nasr, Seyyed Hossein: Metaphysik, Poesie und Logik in der Tradition des Orients. In: Wissenschaft und Weltbild 30 (1978), 106-113.

Perler, Dominik und Ulrich Rudolph (Hg.): Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Leiden: Brill, 2005.

Perler, Dominik und Ulrich Rudolph: Einleitung. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 1-16.

Pollak, Isidor: Die Hermeneutik des Aristoteles in der arabischen Übersetzung des Isḥāḳ ibn Ḥonain. Herausgegeben und mit einem Glossar der philosophischen Termini versehen. Leipzig: Brockhaus, 1913; ND: Aristotle in the Arabic Tradition. Texts and Studies. Collected and Reprinted. II. Organon, Rhetorica, Poetica, and Fragmenta. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 2000. S. 25-106. Rez.: B. Violet: OLZ 16 (1913), 552-553.

Prantl, Carl: Geschichte der Logik im Abendlande. 3 Bde. Leipzig: Hirzel, 1855-1867; ND: Graz: ?, 1955; Abū ʻAlī Ibn Sīnā (d. 428/1037). Texts and Studies. Collected and Reprinted. I. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1999. S. 229-326. [Bd. 2, Abschnitt 16, S. 304-400: Einfluß der Araber; Bd. 3, Abschnitt 17, S. 1-144: Erstes Auftragen des byzantinisches, aristotelischen und arabischen Stoffes im lateinischen Mittelalter.]

Rad, Mohammad Razavi (Hg.): Kompendium der traditionellen Logik. O. A.: Institut für Islamische Bildung e. V., 2013.

Radtke, Bernd: Unio mystica und coniunctio. Mystisches Erleben und philosophische Erkenntnis im Islam. In: Saeculum 41 (1990), 53-61.

Rescher, Nicholas (Hg.): Galen und the syllogism. An examination of the thesis that Galen originated the fourth figure of the syllogism in the light of new data from Arabic sources including an Arabic text edition and annotated translated of Ibn al-Ṣalāḥ’s treatise „On the fourth figure of the categorical syllogism“. Pittsburgh: ?, 1966. Rez.: H. Daiber: Der Islam 44 (1969), 284-285; J. van Ess: Erasmus 19 (1967), 517-520.

Rudolph, Ulrich: Die Neubewertung der Logik durch al-Ġazālī. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 73-98.

Rudolph, Ulrich: Ratio und Überlieferung in der Erkenntnislehre al-Ašʿarīs und al-Māturīdis. In: ZDMG 142 (1992), 72-89.

Rudolph, Ulrich: Skepsis/Skeptizismus III. Islam. In: RGG VII (2004), 1379-1380.

Rudolph, Ulrich: Wissenskonzeptionen in der islamischen Welt - ein historischer Überblick. In: Universitäres Wissen teilen – Forschende im Dialog. Hg. Hans-Ulrich Rüegger u. a. Zürich: Vdf Hochschulverlag AG, 2009. S. 137-143.

Ruland, Hans-Jochen: Die arabische Übersetzung der Schrift des Alexander von Aphrodisias über die Sinneswahrnehmung. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1978.

Schaerer, Patric: Logik und Philosophie im 12. Jahrhundert: ʿUmar b. Sahlān as-Sāwīs Avicenna-Rezeption im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation. In: SGMOIK Bulletin 42 (2016), 40.

Schöck, Cornelia: Aussagenquantifizierung und -modalisierung in der frühen islamischen Theologie. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 19-44.

Schöck, Cornelia: Koranexegese, Grammatik und Logik. Zum Verhältnis arabischer und aristotelischer Urteil-, Konsequenz- und Schlusslehre. Freiburg: Habil., 2002; Leiden: Brill, 2006. Rez.: C. Gilliot: JSAI 33 (2007), 519-528.

Schoeler, Gregor: Der poetische Syllogismus. Ein Beitrag zum Verständnis der „logischen“ Poetik der Araber. In: ZDMG 133 (1983), 43-92.

Schoeler, Gregor: Poetischer Syllogismus - bildliche Redeweise - Religion vom aristotelischen Organon zu al-Fārābīs Religionstheorie. In: Logik und Theologie. Das Organon im arabischen und im lateinischen Mittelalter. Hg. Dominik Perler, Ulrich Rudolph. Leiden: Brill, 2005. S. 45-58.

Sezgin, Fuat: Geschichte des Arabischen Schrifttums. Bd. IX: Grammatik bis ca. 430 H. Leiden: Brill, 1984. S. 228-237: Sprachphilosophie und die Beziehung der Grammatik zur Logik.

Strohmaier, Gotthard: Die aristotelische Logik an der Medrese Miri Arab nach den „Erinnerungen“ Ainis. In: Beiträge zur Zentralasienforschung (zum 100. Geburtstag von Sadriddin Aini. In: Humboldt-Universität zu Berlin. Berichte 20 (1983), 85-89; ND: Von Demokrit bis Dante. Die Bewahrung antiken Erbes in der arabischen Kultur. Hildesheim: Olms, 1996. S. 358-362.

Tabari, Esfandiar: Eine methodische Untersuchung zur Kritik und Rationalität bei Suhrawardī im Kontext der europäischen Philosophie. Stuttgart: Diss., 2007.

Turki, Mohamed: Arabische Vernunft versus westliche Vernunft? Zur Rationalitätsdebatte in der arabisch-islamischen Welt. In: Widerspruch: Münchner Zeitschrift für Philosophie 40 (2003), 61-76.

Versteegh, Cornelis H. M.: Die arabische Sprachwissenschaft. In: Grundriß der Arabischen Philologie. Band II: Literaturwissenschaft. Hg. Helmut Gätje. Wiesbaden: Reichert, 1987. S. 148-176. [Logik und Grammatik.]

Wirmer, David: Der Begriff der Intention und seine erkenntnistheoretische Funktion in den De-anima-Kommentaren des Averroes. In: Erkenntnis und Wissenschaft. Probleme der Epistemologie in der Philosophie des Mittelalters. Hg. Matthias Lutz-Bachmann, Alexander Fidora, Pia Antolic. Berlin: De Gruyter, 2004. S. 35-67.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 562
Print Friendly, PDF & Email