Erich Bräunlich (1892-1945) (Bibliographie)

Badawī, Abd ar-Raḥmān: موسوعات المستشرقين. Beirut: Dār al-ʻIlm li-l-Malāyīn, 1993³. S. 106.

Bär, Erika: Bibliographie zur deutschsprachigen Islamwissenschaft und Semitistik vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis heute. Bd. 2. Wiesbaden: Reichert, 1991. S. 119-120.

Bergsträßer, Gotthelf mit Otto Pretzl: Geschichte des Qorāns von Theodor Nöldeke. Dritter Teil: Die Geschichte des Qorāntextes. Leipzig: Dieterich, 1938². Rez.: E. Bräunlich: ThLZ 62 (1937), 272-273; 64 (1939), 281-282.

Bergsträßer, Gotthelf: Einführung in die semitischen Sprachen. Sprachproben und grammatische Skizzen. München: Hueber, 1928. Rez.: E. Bräunlich: Islamica 3 (1927), 493-496.

Blochet, E.: Catalogue des manuscrits arabes des nouvelles acquisitions (1884-1924). Paris: ?, 1925. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 30 (1927), 691-694.

Bräunlich, Erich: Abū Ḏuʼaib-Studien. In: Der Islam 18 (1929), 1-23.

Bräunlich, Erich: Al-Ḫalīl und das Kitāb al-ʻAin. In: Islamica 2 (1926), 58-95.

Bräunlich, Erich: Beiträge zur Gesellschaftsordnung der arabischen Beduinenstämme. In: Islamica 6 (1934), 68-111, 182-229.

Bräunlich, Erich: Bisṭām ibn Qais, ein vorislamischer Beduinenfürst und Held. Leipzig: Habil., ?; Leipzig: Pfeiffer, 1923. Rez.: R. Hartmann: DLZ 45 (1924), 2200-2202; Th. Nöldeke: Der Islam 14 (1925), 123-127; H. Reckendorf: ZS 2 (1923), 284-286; O. Rescher: LZ 74 (1923), 600.

Bräunlich, Erich: Die Bedeutung von „ǧāwaza’l-iṯnaini“. In: Aus fünf Jahrtausenden morgenländischer Kultur. Festschrift für Max von Oppenheim. Berlin: ?, 1933. S. 13-17.

Bräunlich, Erich: Die türkischen Weltkarten von 1513 und 1528. In: FuF 14 (1938), 163.

Bräunlich, Erich: Drei islamische Bronzespiegel. In: Islamica 5 (1932), 133-164.

Bräunlich, Erich: Eine bildliche Darstellung der Furcht bei altarabischen Dichtern. In: Islamica 3 (1927), 325-330.

Bräunlich, Erich: Philby’s Reisen in Arabien. In: OLZ 31 (1928), 342-348.

Bräunlich, Erich: The well in ancient Arabia. Leipzig: ?, 1925; Der Brunnen im alten Arabien. In: Jahrbuch der Phil. Fak. Leipzig 1 (1921), 35-37; Islamica 1 (1925), 41-76, 288-343, 454-528. Rez.: W. Caskel: OLZ 30 (1927), 1103-1106.

Bräunlich, Erich: Versuch einer literargeschichtlichen Betrachtungsweise altarabischer Poesien. In: Der Islam 24 (1937), 201-269.

Bräunlich, Erich: Zu Lane Sp. 371 A u. 414 B. In: Islamica 3 (1927), 273.

Bräunlich, Erich: Zwei türkische Weltkarten aus dem Zeitalter der großen Entdeckungen. Leipzig: Hirzel, 1937; ND: Reprint of Studies on the Ottoman Cartographers Pīrī Reʼīs (d. 1554) und Ḥaǧǧī Aḥmad (d. about 1560). Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1992. S. 259-287.

Brugsch, Muhammad: Arabisch-Deutsches Hand-Wörterbuch, umfassend die arabische Schriftsprache mit Einschluß des Sprachgebrauches der Gegenwart. Auf Grund der wichtigsten bisher veröffentlichten Wörterbücher und lexigraphischen Sammlungen sowie eigener Materialien bearbeitet. 10 Teile. Hannover: Lafaire, 1924-1926. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 28 (1925), 688-690.

Caskel, Werner: Das Schicksal in der altarabischen Poesie. Beiträge zur arabischen Literar- und zur allgemeinen Religionsgeschichte. Mit Nachtrag von August Fischer. Leipzig: Pfeiffer, 1926. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 30 (1927), 783-787.

Driver, G. R.: A grammar of the colloquial Arabic of Syria and Palestine. London: ?, 1925. Rez.: E. Bräunlich: AfO 5 (1928-1929), 116-117.

Elder, E. E.: Egyptian colloquial Arabic reader. London: ?, 1927. Rez.: E. Bräunlich: Islamica 4 (1931), 114-115.

Ellinger, Ekkehard: Deutsche Orientalistik zur Zeit des Nationalsozialismus 1933-1945. Edingen-Neckarhausen: Deux mondes, 2006. S. 470.

Fischer, August und Erich Bräunlich: Schawāhid-Indices. Indices der Reimwörter und der Dichter der in den arabischen Schawāhid-Kommentaren und in verwandten Werken erläuterten Belegverse. Leipzig: Harrassowitz, 1934-1945; ND: Osnabrück: Biblio, 1982. Rez.: J. Fück: ZDMG 93 (1939), 138-140; H. Kofler: WZKM 47 (1940), 312-313; R. Paret: OLZ 38 (1935), 690-692; A. Schaade: Der Islam 23 (1936), 290-291; 26 (1942), 64, 270-271; 29 (1950), 236-237; Spitaler, Anton: Ergänzungen und Berichtigungen zu den Schawāhid-Indices von August Fischer und Erich Bräunlich. In: Studien zur Geschichte und Kultur des Vorderen Orients. Festschrift Bertold Spuler. Leiden: Brill, 1981. S. 406-422.

Gairdner, W. H. T.: The phonetics of Arabic. A phonetic inquiry and practical manual for the pronunciation of classical Arabic and one of colloquial (the Egyptian). London: ?, 1925. Rez.: E. Bräunlich: Islamica 2 (1926), 324-330.

Haddad, Elias Nasrallah: Arabisch, wie es in Palästina gesprochen wird. Ein Leitfaden für Anfänger. Jerusalem: Syrisches Waisenhaus, 1927. Rez.: E. Bräunlich: Islamica 3 (1927), 492.

Harder, Ernst: Deutsch-arabisches und arabisch-deutsches Taschenwörterbuch. 1. Deutsch-Arabisch. 2. Arabisch-Deutsch. Heidelberg: Groos, 1919-1925. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 30 (1927), 503-504.

Kissling, Hans Joachim: Erich Bräunlich (1892-1945). Mit Bibliographie. In: ZDMG 100 (1950), 37-41.

Lammens, Henri: La Mecque à la ceille de l’hégire. Beirut: ?, 1924. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 28 (1925), 927-930.

Littmann, Enno: Jäger und Prinzessin. Ein neuarabisches Märchen aus Palästina. Bonn: Marcus und Weber, 1922. Rez.: E. Bräunlich: ZDPV 48 (1925), 185.

Lyall, Charles: Translations of ancient Arabian poetry chiefly prae-Islamic. New York: ?, 1930. Rez.: E. Bräunlich: DLZ 52 (1931), 1647-1648.

Margoliouth, David Samuel: The relations between Arabs and Israelites prior to the rise of Islam. London: ?, 1924. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 30 (1927), 36-41.

Margoliouth, David Samuel: The origins of Arabic poetry. In: JRAS (1925), 417-449. Rez.: E. Bräunlich: Zur Frage der Echtheit der altarabischen Poesie. In: OLZ 29 (1926), 825-833.

Moritz, Bernhard: Arabien. Studien zur physikalischen und historischen Geographie des Landes. Hannover: Lafaire, 1923. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 28 (1925), 1-5.

Nykl, Alois Richard: Kitāb al-Zahrah (The Book of the flower). The first half. Composed by Abū Bakr Muḥammad Ibn Abī Sulaimān Dāwūd al-Iṣfahānī. Edition from the unique ms at the Egypt. Libr. in collaboration with Ibrāhīm Ṭūqān. Chicago: ?, 1932. Rez.: E. Bräunlich: Islamica 6 (1934), 343-348.

Oppenheim, Max von: Die Beduinen. 1. Die Beduinenstämme in Mesopotamien und Syrien. 2. Die Beduinenstämme in Palästina, Transjornadien, Sinai, Hedjaz. 3. Die Beduinenstämme in Nord- und Mittelarabien und im ʻIraq. 4,1. Die arabischen Stämme in Chūzistan, Iran. 4,2. Register und Literaturverzeichnis. Unter Mitwirkung von Erich Bräunlich und Werner Caskel. Wiesbaden: Harrassowitz, 1939-1968. Rez.: F. Bajraktarević: OLZ 45 (1942), 243-247; 49 (1954), 149-153; A. Dietrich: Orientalia 23 (1954), 300-302; A. Falkenstein: Der Islam 32 (1955), 353-356; U. Gehrke: Orient 11 (1970), 32-33; R. Hartmann: WI 23 (1941), 95-99; 3 (1954), 296-298; J. Henninger: Anthropos 65 (1970), 669ff.; H. Kindermann: ZDMG 104 (1954), 501-502; C. Rathjens: Erasmus 10 (1957), 371-376; H. Scheel: DLZ 61 (1940), 46-48; Anon.: BiOr 27 (1970), 130.

Rückert, Friedrich: Amrilkais. Der Dichter und König. Sein Leben dargestellt in seinen Liedern. Aus dem Arabischen übertragen. Stuttgart: Cotta, 1843. Rez.: E. Bräunlich: OLZ 28 (1925), 937-938.

Scialhub, G.: Grammatica italo-araba e vocabulario comparativo tra l’arabo letterario e il dialetto libico. Mailand: ?, 1913. Rez.: E. Bräunlich: Der Islam 12 (1922), 139-141.

Sezgin, Fuat u. a. (Hg.): Bibliographie der deutschsprachigen Arabistik und Islamkunde von den Anfängen bis 1986 nebst Literatur über die arabischen Länder der Gegenwart. Zwölfter Band. Autoren A - B. Frankfurt: IGAIW, 1992. S. 397-398; Neunzehnter Band. Register der Rezensenten. Frankfurt: IGAIW, 1993. S. 54.

© Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten | Islam-Akademie | Webmaster UniQue Conception