Orthographie, Lesarten und Textgeschichte des Korans (Bibliographie)

Beck, Edmund: ‘Arabiyya, Sunna und ʻĀmma in der Koranlesung des zweiten Jahrhunderts. In: Or 15 (1946), 180-224.

Beck, Edmund: Der ‘uṯmānische Kodex in der Koranlesung zweiten Jahrhunderts. In: Or 14 (1945), 355-373.

Beck, Edmund: Die b. Mas’ūdvarianten bei al-Farrā‘. In: Or 25 (1956), 353-383; 28 (1959), 186-205, 230-256.

Beck, Edmund: Die Kodizesvarianten der Amṣār. In: Or 16 (1947), 353-376.

Beck, Edmund: Die Koranzitate bei Sibawaih. München: Diss., 1959.

Beck, Edmund: Die Zuverlässigkeit der Überlieferung von außer-‘uṯmānischen Varianten bei al-Farrā‘. In: Or 23 (1954), 412-435.

Beck, Edmund: Studien zur Geschichte der kufischen Koranlesung in den beiden ersten Jahrhunderten. In: Or 17 (1948), 326-355; 19 (1950), 328-350; 20 (1951), 316-328; 22 (1953), 59-78.

Bergstässer, Gotthelf und Otto Pretzl (Hg.): Das Lehrbuch der sieben Koranlesungen. ʿUṯmān Ibn-Saʿīd ad-Dānī. Leipzig: Brockhaus 1930. Rez. J. Fück: OLZ 36 (1933), 42-44.

Bergstässer, Gotthelf und Otto Pretzl (Hg.): Das biographische Lexikon der Koranleser. Leipzig: Brockhaus 1933-37. Rez. J. Fück: OLZ 40 (1937), 742-744; 42 (1939), 169-170.

Bergstässer, Gotthelf: Das Kitāb al-Lamāt des Aḥmad ibn Fāris. In: Islamica 1 (1925), 77-99.

Bergstässer, Gotthelf: Die Koranlesung des Hasan von Basra. In: Islamica 2 (1926), 11-57.

Bergstässer, Gotthelf: Ibn Ḫālawaih’s Sammlung nichtkanonischer Koranlesearten. Muḫtaṣar fī šawāḏḏ al-Qurʾān min kitāb al-Badīʿ li-Ibn-Ḫālawaih. Leipzig: Brockhaus, 1934. Rez.: J. Fück: OLZ 38 (1935), 689-690; F. Tauer: AiOr 7 (1935), 269; J. Pedersen: AcOr (Leiden) 15 (1937), 335-338.

Bergstässer, Gotthelf: Koranlesung in Kairo. Mit einem Beitrag von K. Hüber. In: Der Islam 20 (1932), 1-42; 21 (1933), 110-140.

Bergstässer, Gotthelf: Neue Quellen zum Koran-Text. In: Forschungen und Fortschritte 9 (1933), 78-79.

Bergstässer, Gotthelf: Nichtkanonische Koranlesarten im Muḥtasab Ibn Ginnī. München: Beck, 1933. (SB BAW. Phil-hist. Abteilung 1933. Heft 2.)

Bothmer, Hans-Caspar Graf von: Die Anfänge der Koranschreibung: Kodikologische und kunsthistorische Beobachtungen an den Koranfragmenten in Sanaa. In: Magazin Forschung (Universität des Saarlandes) 1 (1999), 40-46.

Diem, Werner: Untersuchungen zur frühen Geschichte der arabischen Orthographie. In: Orientalia 48 (1979), 207-257; 49 (1980), 67-106; 50 (1981), 332-383; 52 (1983), 357-404: [IV. Der Text des Korans.]

Fischer, Wolfdietrich: Silbenstruktur und Vokalismus im Arabischen. In: ZDMG 117 (1967), 53-60: Pausalformen und Orthographie - die qoranischen Reimformen.

Hamdan, Omar: Können die verschollenen Korantexte der Frühzeit durch nichtkanonische Lesarten rekonstruiert werden? In: The Qurʾan as Text. Hg. Stefan Wild. Leiden: Brill, 1996. S. 27-40.

Hamdan, Omar: Studien zur Kanonisierung des Korantextes. Al-Ḥasan al-Baṣrīs Beiträge zur Geschichte des Korans. Wiesbaden: Harrassowitz, 2006.

Hamdan, Omar: Zur Rolle frühislamischer Grammatiktheorien in der Entwicklung der koranischen Orthographie. In: Modern Controversies in Qurʾānic Studies. Hg. M. Nekroumi & Jan Meise. Hamburg: EB, 2009. S. 45-95.

Nöldeke, Theodor: Geschichte des Qorâns. Göttingen: Dieterich, 1860. S. 237-244: [Varianten der uṯmānischen Exemplare]; S. 245-261: [Die Orthographie]; S. 279-284: [Varianten im uṯmānischen Text und die Dialekte]; S. 284-300: [Entstehung der Lesarten, Schulen und Literatur]; S. 325-329: [Lesarten in den Koranhandschriften]; S. 336-358: [Geschichte der Lesarten vom 5. bis zum 9. Jh.].

Pretzl, Otto (Hg.): Orthographie und Punktierung des Koran. Kitāb al- Muqniʿ fī rasm maṣāḥif al-amṣār maʿa kitāb an-Naqṭ. Abū-ʿAmr ʿUṯmān Ibn-Saʿīd ad-Dānī. Leipzig: Brockhaus, 1932; Istanbul: Devlet Matbaası, 1932. Rez.: F. Tauer: ArOr 6 (1933-34), 305-306; J. Fück: OLZ 38 (1935), 45-47; N. Rhodokanakis: WZKM 42 (1935), 307.

Pretzl, Otto und Gotthelf Bergsträßer: Geschichte des Qorāns von Theodor Nöldeke. 2. A. Dritter Teil: Die Geschichte des Qorāntexts. Leipzig: Dieterich, 1938. S. 6-19: Varianten der othmanischen Exemplare; S. 19-53: Die Orthographie; S. 60-83: Der Text des ibn Masʻūd; S. 83-97: Der Text des Ubai; S. 97-100: Der Text der Lewis’schen Palimpseste; S. 100-102: Die angeblich syrische Übersetzung eines nicht-uthmanischen Korantexts; S. 102-115: Der Sieg des othmanischen Textes.

Pretzl, Otto: Die Wissenschaft der Koranlesung (‘ilm al-qirā’a). Ihre literarischen Quellen und ihre Aussprachegrundlagen (uṣūl). In: Islamica 6 (1933/34), 1-47, 230-246, 290-331. ND: Beiträge zur Erschließung der arabischen Handschriften in Istanbul und Anatolien. Dritter Band. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1986. S. 133-238.

Said, Labib as-: The recited Koran. A history of the first recorded Version. Transl. and adapted by B. Weiss, M. A. Rauf and M. Berger. Princeton 1975. Rez.: A. Schimmel: WI 17 (1976-77), 256; R. Paret: Der Islam 54 (1977), 136.

Schoeler, Gregor: Schreiben und Veröffentlichen. Zur Verwendung und Funktion der Schrift in den ersten islamischen Jahrhunderten. In: Der Islam 69 (1992), 1-43. [Dichtung, Koran, Lesarten]

Schwarz, Paul: Der sprachgeschichtliche Wert einige älterer Wortschreibungen im Ḳorān. In: ZA 30 (1915/16), 46-59.

Siedo, Salah-Aldin: Die koranischen Lesarten und die Leser (Al-Qirā’āt wa l-Qurrā‘). O. O.: Al-Ḥadīth, o. J.

Spitaler, Anton: Die nicht-kanonischen Koranlesarten und ihre Bedeutung für die arabische Sprachwissenschaft. In: Actes du 20e Congrès international des orientalistes Bruxelles: 1938; Louvain: 1940. S. 314-315; Der Koran. Hg. Rudi Paret. Darmstadt: WBG, 1975. S. 413-414.

Spitaler, Anton: Die Schreibung des Typus ṣ-l-w-a [صلاة] im Koran. Ein Beitrag zur Erklärung der koranischen Orthographie. In: WZKM 56 (1960), 212-226.

Erstellt mit HTML5 und CSS3 - Copyright © 2017 . Alle Rechte vorbehalten.