Christian Friedrich Seybold (1859-1921) (Bibliographie)

Ahdab, S. und H.: Les proverbes de Maidani, mis en vers et commentés par le cheikh Ibrahim al-Ahdab. Edités par ses fils. 2 Bde. Beirut: ?, 1895. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1895), 1832-1833.

Ahlwardt, Wilhelm: Verzeichnis der arabischen Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Berlin. Bd. 1-10. Berlin: Schade, 1887-1899. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1900), 1096-1097.

Aqīqī, Naǧīb al-: Al-Mustašriqūn. Bd. 2. Kairo: ?, 1980. S. 404-405.

Bacher, Wilhelm: Die hebräisch-arabische Sprachvergleichung des Abul-Walīd Merwān Ibn Ǧanāḥ. Wien: Gerold, 1884. Rez.: C. F. Seybold: LOP 2 (1884/85), 51-54.

Badawī, Abd ar-Raḥmān: موسوعات المستشرقين. Beirut: Dār al-ʻIlm li-l-Malāyīn, 1993³. S. 556-557.

Barbier, Emile: Droit musulman. Des droits et obligations entre propriétaires d’heritage voisins. Algier: ?, 1901. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 24 (1903), 2892.

Basset, R. (Übers.): La Khazradjiyah. Traité de métrique arabe par Ali el-Khazradhi. Algier: ?, 1902. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1903), 951-952.

Basset, René: Les manuscrits arabes de la Zaouiah d‘ el Hamel. In: Giornale della Società Asiatica Italiana 10 (1897), 43-97. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1898), 1551-1552.

Bauer, Leonhard: Lehrbuch zur praktischen Erlernung der arabischen Sprache (Schrift- und Vulgärarabisch), mit Schlüssel. Jerusalem: Verlag des syrischen Waisenhauses, 1897. Rez.: C. F. Seybold: ZDPV 21 (1898), 185-187.

Baumstark, Anton: Aristoteles bei den Syrern vom V. bis VIII. Jahrhundert. Syrische Texte, herausgegeben, übersetzt und untersucht. 2 Bde. Leipzig: Teubner, 1900. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 22 (1901), 982-984.

Bélot, J. B.: Cours pratique de langue arabe avec de nombreux exercices. Beirut: ?, 1896. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 1543.

Berg, L. W. Chr. van den (Hg., Übers.): Fatḥ al-qarīb. La révélation de l’omniprésent. Commentaire sur le précis de jurisprudence musulmane d’Abou Chodjā’ par Ibn Qāsim al-Ghazzi. Leiden: Brill, 1895. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1895), 1127.

Boer, Tjitze J. de: Geschichte der Philosophie im Islam. Stuttgart: Frommann, 1901; The history of philosophy in Islam. Übers. Edward R. Jones. London: ?, 1903. Rez.: C. F. Seybold: LZ 52 (1901), 1836-1837; LZ 55 (1904), 910.

Brockelmann, Carl: Die syrische und die christlich-arabische Literatur. In: Geschichte der christlichen Literaturen des Ostens. Von C. Brockelmann, Fr. N. Finck, J. Leipold und E. Littmann. Leipzig: ?, 1907. S. 1-74. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 29 (1908), 986-989.

Brockelmann, Carl: Geschichte der arabischen Literatur. Leipzig: ?, 1901. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 24 (1903), 1342-1344.

Brockelmann, Carl: Geschichte der arabischen Litteratur. 2 Bde. Berlin: ?, 1898-1902. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1898), 664-666.

Brockelmann, Carl: Verzeichnis der arabischen, persischen, türkischen und hebräischen Handschriften der Stadtbibliothek zu Breslau. Breslau: Marcus, 1903. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 64 (1910), 140; OLZ 13 (1910), 254.

Brönnle, Paul: Die Commentatoren des Ibn Isḥâḳ und ihre Scholien. Nebst dem Kommentar des Abû Ḏarr und des Suheilî zu den Gedichten über die Schlacht bei Badr. (Ibn Hišâm ed. Wüstenfeld I, 516-519). Nach den Handschriften zu Berlin, Straßburg und Paris herausgegeben und textkritisch bearbeitet. Halle: Diss, 1895. Rez.: C. F. Seybold: WZKM 12 (1898), 147-152.

Browne, Edward George: A handlist of the Muhammedan manuscripts, including all those written in the Arabic character, preserved in the Library of the University of Cambridge. London: University Press, 1900. Rez.: C. F. Seybold: LZ 52 (1901), 1394-1395.

Brünnow, Rudolf Ernst: Die Charidschiten unter den ersten Omayyaden. Ein Beitrag zur Geschichte des ersten islamischen Jahrhunderts. Leiden: Brill, 1884. Rez.: C. Seybold: LOP 2 (1884/85), 27-29.

Brünnow, Rudolf-Ernst: Chrestomathie aus arabischen Prosaschriftstellern. Im Anschluss an Socin’s Arabische Grammatik. Hg. August Fischer. Berlin: Reuther & Reichard, 2., völlig neu bearb. Aufl. 1913. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 72 (1918), 340-342.

Caetani, Leone (Hg.): The Tajārib al-umam or History of Ibn Miskawayh (Abu ʻAli Aḥmad b. Muḥammad) ob. A.H. 421, reproduced in facsimile. Leiden: Brill, 1909ff. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 31 (1910), 1310-1311.

Carra de Vaux, Bernard: Les grands philosophes: Gazali. Paris: ?, 1902. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 204-207.

Carra de Vaux, Bernhard: Les grands philosophes: Avicenne. Paris: ?, 1900. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 204-207.

Cheikho, Louis (Hg.): Al-Ḫaṭīb at-Tibrīzī: Kanz al-ḥuffāẓ fi kitāb tahḏīb al-alfāẓ li-… Ibn Sikkīt. La critique du langage par Ibn as-Sikkit, avec les commentaires du Cheikh Abou-Yahia Zakariah at-Tibrizi. Beirut: ?, 1896-1898. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1898), 1106, 1473.

Cheikho, Louis: Chrestomathia arabica cum lexico variisque notis. Beirut: ?, 1897. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1897), 1683.

Cour, Aug.: Catalogue des manuscrits arabes conservés dans les principales bibliothèques algériennes. Medersa de Tlemcen. Algier: ?, 1907. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 29 (1908), 649-650.

Crow, F. E.: Arabic manual. A colloquial handbook in the Syrian dialect for the use of visitors to Syria and Palestine. London: ?, 1901. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 24 (1903), 946-947.

Derenbourg, Hartwig: Les manuscrits arabes de l’Escurial. 2 Bde. Paris: ?, 1884-1903. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 371-374.

Derenbourg, Hartwig: Les traducteurs arabes d’auteurs grecs et l’auteur musulman es aphorismes des philosophes. In: Mélanges Henri Weil. Paris: ?, 1898. S. 117-124. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 2 (1899), 123-124.

Derenbourg, Hartwig: Silvestre de Sacy (1758-1838). Paris: ?, 1895. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 588-589.

Derenbourg, Joseph und Hartwig Derenbourg: R. Saadia ben Josef al-Fayyoūmī. Version arabe d’Isaïe, publ. avec des notes hébraiques et une traduction franҫaise d’après l’arabe. Paris: ?, 1896. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1897), 81-82.

Doutté, Edmond: Bulletin bibliographiques de l’islam maghribin. 2 Bde. Oran: ?, 1898-1899. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1900), 663-664.

Dussaud, R.: Histore et religion des Nosairis. Paris: ?, 1900. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1901), 1255-1256.

Dvorák, Rudolf: Über die Fremdwörter im Korān. Wien: Gerold, 1885. Rez.: Ch. F. Seybold: WZKM 10 (1896), 360-361.

Ellis, Alexander G. und Edward Edwards: A description list of the Arabic manuscripts acquired by the trustees of the British Museum since 1894. London: ?, 1912. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 54-57.

Ellis, Alexander George (Hg.): Catalogue of Arabic books in the British Museum. 1-2. London: ?, 1894-1901. Rez.: C. F. Seybold: LZ 2 (1896), 56-57; LZ 53 (1902), 631-632.

Ess, Josef van: Christian Friedrich Seybold, Professor für Orientalistik, 1859-1921. In: Lebensbilder aus Schwaben und Franken. 14. Stuttgart: ?, 1980. S. 416-432.

Fischer, August: Die altarabischen Namen der sieben Wochentage. In: ZDMG 50 (1896), 220-226. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 50 (1896), 519.

Friedländer, Israel: Der Sprachgebrauch des Maimonides. Ein lexikalischer und grammatischer Beitrag zur Kenntnis des Mittelarabischen. T. 1. Arabisch-Deutsches Lexikon zum sprachgebrauch des Maimonides. Ein Nachtrag zu den arabischen Lexicis. Frankfurt: Kauffmann, 1902. Rez.: C. F. Seybold: LZ 54 (1903), 487-488.

Fück, Johann: Die arabischen Studien in Europa bis in den Anfang des 20. Jahrhunderts. Leipzig: Harrassowitz, 1955. S. 10-13, 221, 245.

Goldziher, Ignaz: Le livre de Mohammed Ibn Toumert, Mahdi des Almohades. Texte arabe accompagné de notices biographiques et d’une introduction. Algier: ?, 1903. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 25 (1904), 980-981.

Gottheil, J. H. (Hg.): The history of the Egyptian Cadis as compiled by Abū Omar Muhammad ibn Yūsuf ibn Yaʼqūb al-Kindī, together with additions by Abū al-Hasan Ahmad ibn Abi al-Rahmān ibn Burd, ed. from the unique ms. in the British Museum. Paris: ?, 1908. Rez.: C. F. Seybold: DLZ (1910), 556-558.

Grasshoff, Richard: Das Wechselrecht der Araber. Eine rechtsvergleichende Studie über die Herkunft des Wechsels. Berlin: Liebmann, 1899. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1900), 1526-1527.

Grünert, Max Theodor: Der Löwe in der Literatur der Araber. Prag: ?, 1899. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1899), 1199-1200.

Guidi, I. (Hg.): Il libro die verbi di Abū Bakr Muḥammad B. ʻUmar B. Abd al-ʻAzīz Ibn al-Qūṭiyya. Leiden: Brill, 1894. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1895), 336-337.

Harder, Ernst: Arabische Konversations-Grammatik. Mit besonderer Berücksichtigung der Schriftsprache. Mit einer Einführung von Martin Hartmann. Mit Schlüssel. Heidelberg: Groos, 1898. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 1 (1898), 278-280.

Harder, Ernst: Deutsch-arabisches Handwörterbuch. Heidelberg: Winter, 1903. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 250-251.

Hartmann, Martin: Der islamische Orient. 1. Berichte und Forschungen. 2. Die arabische Frage. Mit einem Versuche der Archäologie Jemens. 3. Unpolitische Briefe aus der Türkei. Berlin: Peiser, 1900-1910. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1900), 451-452; (1901), 837; (1903), 1088-1089;

Hartmann, Richard: Christian Friedrich Seybold, geb. 6. Januar 1859 in Waiblingen, gest. 27. Januar 1921 in Tübingen. In: Der Islam 12 (1922), 202-206.

Heer, F. Justus: Die historischen und geographischen Quellen im Jāqūts geographischem Wörterbuch. Straßburg: Diss., Trübner, 1898. Rez.: C. F. Seybold: LZ 20 (1899), 694-695.

Hell, Joseph (Hg.): Divan des Farazdak. 2. Hälfte. Nach der einzigen in Constantinopel (Hagia Sophia) befindlichen Handschrift in photolithographischer Wiedergabe und mit Reimlexikon und Eigennamenverzeichnis zu sämtlichen Farazdak-Gedichten. München: Selbstverlag, 1900. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 22 (1901), 83-85; 23 (1902), 279-280.

Hell, Joseph: Das Leben des Farazdaḳ nach seinen Gedichten und sein Loblied auf al-Walīd Ibn Jazīd, Diw. 394. Text, Übersetzung und Kommentar. Leipzig: Harrassowitz, 1903. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 24 (1903), 2621-2623.

Hirschberg, Julius und Julius Lippert (Übers.): Die Augenheilkunde des Ibn Sina. Aus dem Arabischen übersetzt und erläutert. Leipzig: Veit, 1902. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 414-415.

Hirschfeld, Hartwig (Hg.): The Dīwān of Hassān ben Thābit. Leiden: Brill, 1910. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 34 (1913), 606-607.

Horovitz, Josef: De Wāqidii libro qui Kitāb al-Maġāzī inscribitur. Commentatio critica. Berlin: Diss., 1898. Rez.: Chr. Fr. Seybold: OLZ 1 (1898), 358-359.

Houdas, O. und W. Marçais (Übers.): El-Bokhārī: Les traditions islamiques traduites de l’arabe avec notes et index. Paris: ?, 1903. Rez.: Ch. F. Seybold: OLZ 7 (1904), 184-188.

Houtsma, Martijn Theodor, Thomas Walker Arnold, René Basset and Richard Hartmann (Hg.): Enzyklopädie des Islam. Geographisches, ethnographisches und biographisches Wörterbuch der muhammedanischen Völker. 1-4. Leiden: Brill, 1913-1934. Rez.: C. F. Seybold: GGA 182 (1920), 189-192.

Huart, Cl.: Littérature arabe. Paris: ?, 1902. Rez.: Chr. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 287-289.

Jastrow, Morris (Hg.): Abū Zakariyyā Yaḥyā ibn Dāwūd of Fez, known as Ḥayyūǧ. The weak and the geminative verbs in Hebrew. The Arabic text now published for the first time. Leiden: Brill, 1897. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1898), 738-739.

Juynboll, Theodor Willem (Hg.): Le livre de l’impôt foncier de Yahyā Ibn Āadam. Leiden: Brill, 1896. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 1010-1011.

Koenig, Nicholas August: The history of the governors of Egypt by Abū ʻUmar Muḥammad ibn Yūsuf al Kindī. 1. New York: ?, 1908. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 66 (1912), 747-751.

Koning, P. de (Übers.): Trois traités d’anatomie arabes par Muḥammad Ibn-Zakariyyā al-Rāzī, ʻAlī Ibn al-ʻAbbās et ʻAlī Ibn-Sīnā. Texte inédit de deux traités. Trad. Leiden: Brill, 1903. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1904), 412-414.

Lagarde, Paul Anton de: Petri Hispani de lingua arabica libri duo studio et sumptibus repetiti. Göttingen: ?, 1883. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 39 (1885), 710-712.

Lambrecht, E.: Catalogue de la Bibliothèque de l’Ecole des Langues Orientales Vivantes. 1. Paris: ?, 1897. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1897), 1134-1135.

Lewis, Agnes Smith, Magret Dunlop Gibson und D. S. Margoliouth: Forty-one facsimiles of dated Christian Arabic mss. With text and English translation. With introductory observations on Arabic calligraphy. Cambridge: ?, 1907. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 29 (1908), 3230-3236.

Lippert, Julius: Ibn al-Qifṭī’s Ta’rīḫ al-Ḥukamā’. Aufgrund der Vorarbeiten A. Müller’s herausgegeben. Leipzig: Dieterich, 1903. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 57 (1903), 805-810; ND: Ibn Ṣāʻid al-Andalusī (d. 462/1070) and Ibn al-Qifṭī (d. 646/1248). Texts and Studies. Collected and Reprinted. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1999. S. 111-116.

Littmann, Enno: Arabische Schattenspiele. Berlin: Mayer und Müller, 1901. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 23 (1902), 1054-1055.

Littmann, Enno: Zur Entzifferung der Ṣafā-Inschriften. Leipzig: Harrassowitz, 1901. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1902), 368.

Macdonald, Duncan B.: Ibn Khaldūn. A selection with notes and an English-German glossary. Leiden: Brill, 1905. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 28 (1907), 2395-2397.

Mann, Traugott (Hg.): Ibn Ḫaṭīb al-Dahša. Tuḫfa ḏawī-l-ʻarab. Über Namen und Nisben bei Boḫārī, Muslim, Malik. Leiden: Brill, 1905. Rez.: C. F. Seybold: DLZ (1906), 2010-2011.

Margoliouth, David Samuel (Hg.): The Irshád al-Aríb ilá Maʻrifat al-Adíb or Dictionary of Learned Men of Yáqút. 1 ff. Leiden: Brill, 1907ff. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 29 (1908), 2905-2907; 30 (1909), 2524-2525; 33 (1912), 2849-2851; 34 (1913), 290-291.

Margoliouth, David Samuel (Hg.): The Kitāb al-Ansāb of ʻAbd al-Karīm b. Muḥammad al-Samʻānī reproduced in facsimile from the manuscript in the British Museum Add. 23,355. With an introduction. Leiden: ?, 1912. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 35 (1914), 2359-2362.

Mertoğlu, M. Suat: SEYBOLD, Christian Friedrich (1859-1921). In: DİA 37 (2009), 19-20.

Möller, Ernst: Beiträge zur Mahdilehre des Islams. 1. Ibn Bâbûje el-Ḳummīs Kitāb kamāl id-dīni wa tamām in-niʻmati fī ithbāt il-ʻraibati wa kaschf il-ḫīrati. Erstes Stück herausgegeben und besprochen. Heidelberg: Winter, 1901. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 24 (1903), 2480.

Muḫalliṣī, Quṣtanṭīn al-Bāšā al- (Hg.): ʻAbd ar-Raḥīm ibn ʻAlī ibn Šīṯ al-Qurašī: K. Maʻālim al-kitāba wa-maġānim al-ʻiṣāba. Beirut: ?, 1913. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 70 (1916), 565-568.

Muir, William: The Mameluke or slave dynasty of Egypt, 1260-1517. London: ?, 1896. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 1030-1031.

Myhrman, David W. (Hg.): Tāj-ad-dīn Abū Naṣr ʻAbd-al-Wahhāb as-Subkī. Kitāb Muʻīd an-niʻam wa-mubīd an-niqam. The restorer of favours and the restrainer of chastisements. The Arabic text with an introduction and notes. London: ?, 1908. Rez.: C. F. Seybold: ZDMG 67 (1913), 168-174.

Nallino, C. A.: Christian Friedrich Seybold. In: RSO 9 (1923), 234-235.

Nestle, Eberhard: Geschichtliches zur ersten Sure. In: ZDMG 60 (1909), 244; Fischer, August: Miszellen. In: ZDMG 60 (1909), 249-250; Seybold, Christian Friedrich: Postel’s ṣirāṭ = punctum, Sūre 1,5 aus pontem verderbt. In: ZDMG 63 (1909), 625-626.

Nöldeke, Arnold: Das Heiligtum al-Ḥusains zu Kerbelā. Mit einem kritischen Anhang von Eberhard von Mülinen. Berlin: Mayer und Müller, 1909. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 32 (1911), 1321-1323.

Nöldeke, Arnold: Das Heiligtum al-Ḥusains zu Kerbelā. Mit einem kritischen Anhang von Eberhard von Mülinen. Berlin: Mayer und Müller, 1909. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 32 (1911), 1321-1323.

Obeid, Anis: The Druze and their Faith in Tawhid. New York: ?, 2006. S. 98.

Palmieri, P. Aurelio: Die Polemik des Islam. Aus dem Italienischen übersetzt von Prof. Valentin Holzer. Salzburg: Anton Pustet, 1902. Rez.: C. F. Seybold: LZ 54 (1903), 1266-1267.

Patton, Walter M.: Aḥmed ibn Ḥanbal and the Miḥna. A biography of the Imām including an account of the Moḥammedan inquisition called Miḥna. Leiden: Brill, 1897. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1898), 1476-1477.

Pautz, Otto: Muhammeds Lehre von der Offenbarung quellenmäßig untersucht. Leipzig: Hinrich, 1898. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 1 (1898), 396-398.

Pizzi, Italo: L’Islamismo. Madrid: ?, 1903. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 25 (1904), 2354-2355.

R., M. G.: Necrología. Christian Friedrich Seybold. In: Revista del Centro de Estudios Históricos de Granada y su Reino 11 (1921), 184-185.

Reckendorf, Hermann: Die syntaktischen Verhältnisse des Arabischen. 2 Bde. Leiden: Brill, 1895-1898. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 1068-1070; (1899), 312-313.

Reschīd, ʻAṭīja: al Dalīl ilā munādif el ʻāmmi wal dakhīl. Beirut: ?, 1898. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1899), 1614-1615.

Rieu, Charles: Supplement to the Catalogue of the Arabic manuscripts in the British Museum. London: ?, 1894. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 54-57.

Rothstein, Gustav: Die Dynastie der Laḫmiden in al-Ḥīra. Ein Versuch zur arabisch-persischen Geschichte zur Zeit der Sasaniden. Berlin: Reuther und Reichard, 1899; ND: Hildesheim: Olms, 1968. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 2 (1899), 87-89.

Rüling, Josef Bernhard: Beiträge zur Eschatologie des Islam. Leipzig: Harrassowitz, 1895. Rez.: C. F. Seybold: LZ 14 (1896), 490-491.

Schäffer, E.: Bemerkungen zu der Karte der Umgegend von Damaskus. In: ZDPV 42 (1919), 188-194; C. F. Seybold: Bemerkungen… In: ZDPV 43 (1920), 63-65.

Schiaparelli, Celestino (Übers.): Ibn Ǧubayr (Ibn Giobeir). Viaggio in Ispagna, Sicilia, Siria e Palestina, Mesopotamia, Arabia, Egitto compiuto nel sec. XII. Rom: ?, 1906. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 28 (1907), 1713-1716;

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Die Drusenschrift Kitāb Alnoqat Waldamâir „Das Buch der Punkte und Kreise“. Nach dem Tübinger und Münchener Codex herausgegeben, mit Einleitung, Faksimiles und Anhänger versehen. Kirchhein: Schmersow, 1902. Rez.: M. Hartmann: LZ 53 (1902), 594-595.

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Die Drusenschrift Kitāb Alnoqat Waldamâir „Das Buch der Punkte und Kreise“. Nach dem Tübinger und Münchener Codex herausgegeben, mit Einleitung, Faksimiles und Anhänger versehen. Kirchhein: Schmersow, 1902. Rez.: I. Benzinger: ZDPV 25 (1902), 204; T. J. de Boer: GGA (1903), 755-758; M. J. de Goeje: DLZ 23 (1902), 921-922; M. Hartmann: LZ 53 (1902), 594-595.

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Fleischers Briefe an Hassler aus den Jahren 1823-1870. Nach den Ulmer Originalen und mit Anmerkungen versehen. Tübingen: Mohr, 1914. Rez.: I. Goldziher: DLZ 36 (1915), 602-605; R. Hartmann: Der Islam 7 (1916), 119-121.

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Ǧalāl al-dīn al-Sujūṭī’s Al-Šamārīḫ fī ʻilm al-taʻrīḫ, „Die Dattelrispen über die Wissenschaft der Chronologie“. Nach der Tübinger und den zwei Berliner Handschriften herausgegeben. Leiden: Brill, 1894. Rez.: A. Danneker: LRKD 11 (1895), I. Guidi: LZ (1895), 221-222; R. Geyer: Österreichische Literaturzeitung (1896), 204-205.

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Ibn al Aṯīr’s (Maǧd aldīn al Mubārak) Kubja-Wörterbuch betitelt Kitāb al-muraṣṣaʻ. Leipzig: ?, 1896. Rez.: M. Hartmann: DLZ 20 (1899), 218-219; K. Vollers: LZ 34 (1897), 1104-1105.

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Ibn al-Anbārī’s Asrār al-ʻarabīya. Leiden: Brill, 1886. Rez.: S. Fraenkel: DLZ 9 (1888), 86.

Seybold, Christian Friedrich (Hg.): Severus ibn al-Muqaffa. Alexandrinische Patriarchengeschichte von S. Marcus bis Michael I. 61-767. Nach der ältesten 1266 geschriebenen Hamburger Handschrift. Im arabischen Urtext herausgegeben. Hamburg: Gräfe, 1912. Rez.: H. Duensing: TLZ 38 (1913), 714-715; R. Geyer: LZ 66 (1915), 148-149; G. Graf: DLZ 34 (1913), 2651-2653.

Seybold, Christian Friedrich (Hg., Übers.): Geschichte von Sul und Schumul. Unbekannte Erzählung aus Tausend und einer Nacht. Arabischer Text herausgegeben nach dem Tübinger Unikum und ins Deutsche übersetzt. Leipzig: ?, 1902; ND (Nebst: Geschichte von Sumul und Schumul. Anzeige von Ignaz Goldziher.): Amsterdam: ?, 1981. Rez.: I. Goldziher: ZDMG 57 (1903), 405-411; M. J. de Goeje: DLZ 23 (1902), 3216-3218; J. Horovitz: OLZ 6 (1903), 213-214; Reckendorf: Zeitschrift für vergleichende Litteraturwissenschaft 15 (1904), 364-368; J. Wellhausen: GGA (1903), 480-483; Anon.: LZ (1903), 1053-1504.

Seybold, Christian Friedrich: 1. Osṭādina (Kindī, Jāqūt) = Konstantinopel. 2. Arwād (Belāḏorī, Ṭabarī, Jāqūt) = Artaki, Erdek. In: Der Islam 4 (1913), 151-153; ND: Studies on Yāqūt al-Ḥamawī (d. 1229). I. Collected and Reprinted. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1994. S. 225-227.

Seybold, Christian Friedrich: Achmardi in Wolframs Parzival. In: Zeitschrift für deutsche Wortforschung 8 (1906), 151-152.

Seybold, Christian Friedrich: Al-Abharī’s (gest. 663=1265) Isāġūǧī und al-Fanārī’s (gest. 834=1431) Kommentar dazu: Bemerkungen zu Gothanus 1178 und Enzyklopädie des Islam I, 74 a. In: Der Islam 9 (1919), 112-115.

Seybold, Christian Friedrich: Arabisch (Semitisch). In: Kritisches Jahresbericht über die Fortschritte romanischer Philologie 4 (1900), 68-71; 5 (1903), 49-52; 6 (1903-1905), 59-61; 7 (1905), 52-53; 8 (1909), 33-35; 9 (1909), 26-28; 10 (1910), 53-57; 11 (1910), 30-34. [Literaturbericht.]

Seybold, Christian Friedrich: Arabisch ṣalbūḫ = Feuerstein. In: Aufsätze zur Kultur- und Sprachgeschichte, vornehmlich des Orients. Ernst Kuhn zum 70. Geburtstage gewidmet. Breslau: ?, 1916. S. 224-225.

Seybold, Christian Friedrich: Bemerkungen zu Mommerts Anzeige von Kepplers Wallfahrten und Wanderfahrten im Orient 1902. In: ZDPV 27 (1904), 152.

Seybold, Christian Friedrich: Das Breslauer arabisch-türkische Wörterbüchlein des Firište Oġlu = Ibn Malak. In: OLZ 14 (1911), 254-257.

Seybold, Christian Friedrich: Der Sūq Marǧūs in Kairo. In: ZDMG 63 (1909), 854-855; 64 (1910), 413.

Seybold, Christian Friedrich: Die arabische Sprache in den romanischen Ländern. In: Groeber’s Grundriß der romanischen Philologie. Bd. 1. Straßburg: ?, 1904². S. 515-523.

Seybold, Christian Friedrich: Die arabischen Planetennamen in Wolframs Parzival. In: Zeitschrift für die deutsche Wortforschung 8 (1906), 147-151; ND: Celestial Phenomena and Observations in Islamic Sources. Texts and Studies. Collected and Reprinted. III. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1998. S. 115-119.

Seybold, Christian Friedrich: Die Breslauer Glossen zu Sīwāsī’s Kommentar zu Seǧāwendī’s Erbrecht (al-farāʼiḍ) al-Sirāǧīje. Der Breslauer türkische Kommentar zu Sirāǧīje. (Beide fragmentarisch.) In: RSO 6 (1914/15), 89-98.

Seybold, Christian Friedrich: Die geographische Lage von Zallāka Sacralias (1086) und Alarcos (1195). In: Revue hispanique 15 (1906), 645-651.

Seybold, Christian Friedrich: Die Namen der 2 Bistümer (Dependenzen der Persis): Sīrān und Mrmdīt, verderbt aus Sendān und Serendīb. In: A volume of oriental studies presented to Edward G. Browne. Cambridge: ?, 1922. S. 414-415; ND: Amsterdam: ?, 1973.

Seybold, Christian Friedrich: Droge vom arabischen „dowā“, Heilmittel. In: Zeitschrift für die deutsche Wortforschung 11 (1910), 218-222.

Seybold, Christian Friedrich: Edrisiana. 1. Triest bei Edrisi: (‘)sṭāǧānkū verderbt aus Ṭerǧāsṭā=Tergeste. In: ZDMG 63 (1909), 591-596; ND: Studies on al-Idrīsī reprinted. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1992. S. 33-38.

Seybold, Christian Friedrich: Ein anonymer alter türkischer Kommentar zum letzten Drittel des Korāns in drei Handschriften zu Hamburg, Breslau und im Britischen Museum. In: Festschrift Eduard Sachau zum siebzigsten Geburtstage gewidmet von Freunden und Schülern. Hg. Gotthold Weil. Berlin: Reimer, 1915. S. 326-332.

Seybold, Christian Friedrich: Emendazioni all Italia descritta nel Libro del Re Ruggero compilato da Edrisi. In: ??; ND: Studies on al-Idrīsī reprinted. Third part. Ed. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1992. S. 39-41.

Seybold, Christian Friedrich: Fleischers Brief an Philipp Wolff 1834. In: Der Islam 7 (1916), 121-123.

Seybold, Christian Friedrich: Freytag’s udur „maiestas“ und nufǧa „bursa, saccus“ aus dem arabischen Wörterbuch zu streichen. In: WZKM 12 (1898), 274-276.

Seybold, Christian Friedrich: Glossarium latino-arabicum ex uno qui exstat codice Leidensi undecimo saeculo in Hispania conscripto nunc primum ed. Berlin: ?, 1900. Rez.: Goetz: Berliner philologische Wochenschrift 21 (1901), 1623-1624; M. Hartmann: DLZ 23 (1902), 340-341.

Seybold, Christian Friedrich: Gothanus 643 ist nicht ʻAbd al-ʻAzīz al-Nasafī’s Kifājat al-fuḥūl fī ʻilm al-uṣūl, sondern ein älterer Kommentar zu ʻOmar al-Nasafī’s ʻAqā’id. In: ZDMG 69 (1915), 405-411.

Seybold, Christian Friedrich: Ġrāġūjefac im Kolophon der Hamburger Qorānhandschrift 18 kein phantastisches Aquifagia, sondern das serbische Kragujevac. In: ZA 27 (1912), 16-21.

Seybold, Christian Friedrich: Ḥaram esch-scherīf, nicht Ḥarām esch-scherīf! In: ZDPV 25 (1902), 106-107.

Seybold, Christian Friedrich: Hispano-Arabica I. In: ZDMG 63 (1909), 350-364; ND: Texts and Studies on the Historical Geography and Topography of Al-Andalus. II. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1993. S. 124-132; Hispano-Arabica III. In: ZDMG 63 (1909), 793-796; ND: Studies on Ibn Ḥauqal (2nd half 10th cent.) and Al-Iṣṭaḫrī (1st half 10th cent.). Collected and Reprinted. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1992. S. 256-257.

Seybold, Christian Friedrich: Ibn al-Aǧdābī, der bisher nicht erkannte Verfasser von Cod. Gothanus Nr. 423. In: WZKM 10 (1896), 357-361.

Seybold, Christian Friedrich: Julius Euting. In: Biographisches Jahrbuch und deutscher Nekrolog 18 (1913/1917), 89-93.

Seybold, Christian Friedrich: Lacroziana. In: ZDMG 65 (1911), 280-286; I. Goldziher: Zu ZDMG 65, 285, Anm. Wohlgeruch des Prophetengrabes. In: ZDMG 65 (1911), 619-620; H. Stumme: Süßduftender Tod. In: ZDMG 65 (1911), 620; H. P. Smith: ZDMG 66 (1912), 167. [Über den Wohlgeruch am Prophetengrab.]

Seybold, Christian Friedrich: Līnškh – Lbnškh in Masʻūdī’s Tenbīh 68,15. Verderbnis aus Basṭa Baza. In: MO 13 (1919), 126-128; ND: Studies on Qudāma b. Ǧaʻfar (d. after 932) and Al-Masʻūdī (d. 956) collected and reprinted. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1992. S. 331-333.

Seybold, Christian Friedrich: Mitteilungen über die Tübinger Hss. 32 und 33. In: Verhandlungen des 13. Internat. Orientalisten-Kongresses Hamburg 1902. Leiden: ?, 1904. S. 309.

Seybold, Christian Friedrich: Nochmals Sulṭān. In: ZDMG 63 (1909), 329-330.

Seybold, Christian Friedrich: Seltenheiten der Sammlung Wetzstein in Tübingen. In: DLZ (1902), 723-724.

Seybold, Christian Friedrich: Sudan = soudan, soldan = sultan, sulṭān. In: ZDMG 62 (1908), 563-564, 714-715.

Seybold, Christian Friedrich: Suyūṭī’s al Munà fi’l Kunà. In: ZDMG 49 (1895), 231-343, 740 [Nachträgliches.] Rez.: L. Guidi: LZ (1895), 1131.

Seybold, Christian Friedrich: Ṭof in Guidis syrischer Chronik nicht al Ṭāif, sondern al Ṭaff. In: OLZ 6 (1903), 241-244.

Seybold, Christian Friedrich: Verzeichnis der arabischen Handschriften der Königlichen Universitätsbibliothek zu Tübingen. Tübingen: Schnürlen, 1907; ND: Beiträge zur Erschließung der arabischen Handschriften in deutschen Bibliotheken. 3. Hg. Fuat Sezgin. Frankfurt: IGAIW, 1987. S. 209-308. Rez.: E. Wiedemann: MGMN 7 (1909), 161. [NN 1-46.]

Seybold, Christian Friedrich: Watte vom arabischen „baṭn“, Futter. In: Zeitschrift für die deutsche Wortforschung 11 (1910), 222-223.

Seybold, Christian Friedrich: Wertvolle Namenautographie von Behāeddīn Zoheri, Ibn Ḫallikān, dem Rasūliden ʻAlī u.a. auf der Titelseite des Iṣṭaḫrī-Auszuges Gothanus 1521 (mit Faksimilie). In: Der Islam 8 (1918), 98-107.

Seybold, Christian Friedrich: Zu Bīrūnī’s Indica. (Kallar Kalhana’s Lalliya.) In: ZDMG 48 (1894), 699-700.

Seybold, Christian Friedrich: Zu dem Namen ʻĪd el-mā und zu der Lage von ʻAzeḳa. In: Mitteilungen und Nachrichten des DPV (1896), 25-26.

Seybold, Christian Friedrich: Zu El Makīn’s Weltchronik. Das Breslauer Schlußfragment und der Codex Gothanus Arabicus (Karšūnī) 1557 des 1. noch unedierten Teils. In: ZDMG 64 (1910), 140-153, 813; 65 (1911), 156.

Seybold, Christian Friedrich: Zu Iṣṭaḫrī 43,6. In: MO 15 (1921), 175-176.

Seybold, Christian Friedrich: Zu maǧnūn „epileptisch“ und muajjad „beglaubigt“. In: ZDMG 62 (1908), 568. Rez.: A. Fischer: ZDMG 62 (1908), 151-154, 789-790: Maǧnūn ‘epileptisch’. – muʾaiiad ‘beglaubigt’.

Seybold, Christian Friedrich: Zum arabischen Dialekt von Granada. In: Actes du 10. Congrès inter. des orientalistes, Genève 1894. 2,3. Genf: ?, 1894. S. 127-130.

Seybold, Christian Friedrich: Zum arabischen Lexikon. In: ZDMG 63 (1909), 334-336.

Seybold, Christian Friedrich: Zum arabischen Schattenspiel. In: ZDMG 56 (1902), 413-414.

Seybold, Christian Friedrich: Zur Drusenliteratur. In: Verhandlungen des 13. Internationalen Orientalisten-Kongresses Hamburg 1902. Sekt. 6. Leiden: ?, 1904. S. 309-310.

Seybold, Christian Friedrich: Zur spanische-arabischen Geographie: Die Provinz Cádiz. In: Der mohammedanische Orient. Supplement. Hg. Rudolf Haupt. Halle: ?, 1906. S. 35-40.

Sezgin, Fuat in Zusammenarbeit mit Gesine Degener, Carl Ehrig-Eggert, Norbert Löchter, Eckhard Neubauer, Ines Balçık (Hg.): Bibliographie der deutschsprachigen Arabistik und Islamkunde von den Anfängen bis 1986 nebst Literatur über die arabischen Länder der Gegenwart. Bd. 17: Autoren R – So. Frankfurt: IGAIW, 1993. S. 545-549; Bd. 19: Register der Rezensenten. S. 561-566.

Socin, Albert: Arabische Grammatik. Paradigmen, Literatur, Übungsstücke und Glossar. Berlin: Reuther, 4., verm. und verb. Aufl. 1899. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1899), 662.

Steinschneider, Moritz: Die arabische Literatur der Juden. Ein Beitrag zur Literaturgeschichte der Araber, grossentheils aus handschriftlichen Quellen. Frankfurt: Kauffmann, 1902. Rez.: C. F. Seybold: LZ 54 (1903), 879;

Streck, Maximilian: Die alte Landschaft Babylonien nach arabischen Geographen. 1-2. Leiden: Brill, 1900-1901. Rez.: C. F. Seybold: DLZ (1903), 2441-2443.

Stumme, Hans: Arabisch, Persisch und Türkisch in den Grundzügen der Laut- und Formenlehre. Für das Privatstudium sowohl als für akademische Vorlesungen, in denen Wörter und Namen aus dem Kulturkreis der islamischen Welt zu erklären sind, ohne Anwendung der arabischen Schrift dargestellt. Leipzig: Hinrichs, 1902. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 24 (1903), 1093-1094.

Stumme, Hans: Grammatik des tunisischen Arabisch. Nebst Glossar. Leipzig: Hinrichs, 1896. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1897), 167.

Torrey, Charles Cutler (Hg.): Selections from the Ṣaḥīḥ of al-Buḫārī. Edited with notes. Leiden: ?, 1906. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 28 (1907), 2395-2397.

Vernier, Donat: Grammaire arabe. Beirut: ?, 1891/92. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1894), 1890-1891.

Vlieger, Abraham de: Kitāb al-Qadr. Matériaux pour servir à l‘étude de la doctrine de la predestination dans la théologie musulmane. Leiden: Brill, 1902. Rez.: C. F. Seybold: LZ 54 (1903), 1237-1238.

Vloten, Gerlof van (Hg.): Abū Abdallah Mohammed ibn Ahmed ibn Jūsof al-Kātib al-Khowarezmi. Liber Mafātīh al-olūm explicans vocabula technica scientiarum tam arabum quam pregrinorum. Leiden: Brill, 1895. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 91-93.

Vloten, Gerlof van (Hg.): Le livre des beautés et des antithèses attribué à Abou Othman Amr ibn Bahr al-Djahiz de Basra. Leiden: Brill, 1898. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1899), 790-791.

Vollers, Karl: Volkssprache und Schriftsprache im alten Arabien. Straßburg: Trübner, 1906. Rez.: C. F. Seybold: DLZ (1908), 2464-2466.

Weissenbach, J. Friedrich: Die arabische Nominalform Fāʻūl. München: Lukaschik, 1899. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 2 (1899), 284-285.

Wittmann, Michael: Zur Stellung Avencebrol’s (Ibn Gebirol’s) im Entwicklungsgang der arabischen Philosophie. Ein Beitrag zur Erforschung seiner Quellen. Münster: Aschendorff, 1905. Rez.: C. F. Seybold: DLZ 27 (1906), 535-536.

Wolff, Philipp: Arabischer Dragoman. Grammatik, Phrasensammlung und Wörterbuch der neuarabischen Sprache. Ein Vademecum für Reisende in Ägypten, Palästina und Syrien, sowie zum Gebrauch für den Unterricht. Leipzig: ?, 3., gänzlich umgearb. Aufl. 1883. Rez.: C. Seybold: LOP 2 (1884/85), 18-23.

Worms, Moses: Die Lehre von der Anfangslosigkeit der Welt bei den mittelalterlichen arabischen Philosophen des Orients und ihre Bekämpfung durch die arabischen Theologen (Mutakallimûn). Münster: Aschendorff, 1900. Rez.: C. F. Seybold: OLZ 6 (1903), 499-500.

Wright, William: A grammar of the Arabic language, translated from the German of Carl Paul Caspari, and edited with numerous additions and corrections. London: ?, 1896³. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1897), 365-366; (1899), 23.

Zetterstéen, Karl Vilhelm: Ur Jaḥjā bin ʻAbd-El-Muʻṭī Ez-Zawāwī’s dikt Ed-Durra el-alfīje fī ʻilm el-ʻarabīje. Text, öfversättning och kommentar. Leipzig: ?, 1895. Rez.: C. F. Seybold: LZ (1896), 1273.

Erstellt mit HTML5 und CSS3 - Copyright © 2017 . Alle Rechte vorbehalten.