Norbert Oberauer (1968-) (Bibliographie)

Ali, Mohamed H. Fadlalla: Islamische Ehe- und Kinderschaftsrecht im Sudan. Mit Hinweisen zu den Lehren der Islamischen Rechtsschule, der anwendbaren Familienrechtsvorschriften für Nichtmuslime im Sudan und im deutschen Familienrecht. Frankfurt: Lang, 2001. Rez.: N. Oberauer: OLZ 97 (2002), 787-789.

Oberauer, Norbert: „Fantastic Charities“: The Transformation of Waqf Practice in Colonial Zanzibar. In: Islamic Law and Society 15 (2008), 315-370.

Oberauer, Norbert: Das islamische ribā-Verbot. In: Was vom Wucher übrigbleibt. Zinsverbote im historischen und kulturellen Vergleich. Hg. Matthias Casper, Norbert Oberauer, Fabian Wittreck. Tübingen: Mohr Siebeck, 2014. S. 111-123.

Oberauer, Norbert: Die Tiefenstruktur des Rechts. Zu Wesen und Funktion juristischer „Maximen“ (qawāʿid) im klassischen Islam. In: Islamische und Westliche Jurisprudenz des Mittelalters im Vergleich. Hg. Wolfgang P. Müller, Christian R. Lange, Christoph K. Neumann. Tübingen: Mohr Siebeck, 2018. S. 147-168.

Oberauer, Norbert: Early Doctrines on Waqf Revisited: The Evolution of Islamic Endowment Law in the 2nd Century AH. In: Islamic Law and Society 20 (2013), 1-47.

Oberauer, Norbert: Frömmigkeitsvorstellungen im Islam. In: Islam. Einheit und Vielfalt einer Weltreligion. Hg. Rainer Brunner. Stuttgart: Kohlhammer, 2016. S. 278-293.

Oberauer, Norbert: Gottes Recht und menschliche Sinnvermutung: istiṣlāḥ, munāsaba und maqāṣid aš-šar‘ im rechtstheoretischen Denken Ġazzālīs (St. 1111). In: AS 64 (2010), 649-679.

Oberauer, Norbert: Islamisches Wirtschafts- und Vertragsrecht. Eine Einführung. Würzburg: Ergon, 2017. Rez.: H.-G. Ebert: Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht 82 (2018), 828-831.

Oberauer, Norbert: Money in Classical Islam: Legal Theory and Economic Practice. In: Islamic Law and Society 25 (2018), 427-466.

Oberauer, Norbert: Recht als Vermittler zwischen Religion und Ökonomie: Das islamische Zinsverbot. In: Religiöse Werte im Recht. Tradition, Rezeption, Transformation. Hg. Stefan Grundmann, Jan Thiessen. Tübingen: Mohr Siebeck, 2017. S. 43-66.

Oberauer, Norbert: Sünde, Wahrheit und Macht. Zur Geschichte des religiösen Verpflichtungsgedankens in Theologie und Rechtwissenschaft des Islam. (Albert-Ludwigs-Universität) Freiburg: Diss., 2002; Religiöse Verpflichtung im Islam. Ein ethischer Grundbegriff und seine theologische, rechtliche und sozialgeschichtliche Dimension. Würzburg: Ergon, 2004. Rez.: L. Berger: WZKM 98 (2008), 479-485.

Oberauer, Norbert: Verpflichtungskonzepte im Kalām. (Albert-Ludwigs-Universität) Freiburg: Magisterarbeit, 1997; Würzburg: Ergon, 1999.

Oberauer, Norbert: Wahrheitssuche und der „Mut zur Hölle“: Zum Problem juristischen Entscheidens im Islam. In: Religion und Entscheiden. Historische und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Hg. Wolfram Drews, Ulrich Pfister, Martina Wagner-Egelhaaf. Würzburg: Ergon, 2018. S. 141-162.

Oberauer, Norbert: Waqf im kolonialen Sansibar. Der Wandel einer islamischen Stiftungspraxis unter britischer Protektoratsherrschaft. (Universität) Bayreuth: Habil., 2008; Würzburg: Ergon, 2012.

Sacarcelik, Osman: Ṣukūk. An Innovative Islamic Finance Instrument. Historical and Theoretical Foundations, Present Application and Challenges Arising from Legal and Fiqh Implications. Würzburg: Ergon, 2011. Rez.: N. Oberauer: WI 53 (2013), 141-144.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 63
Print Friendly, PDF & Email


| islam-akademie.de
| Copyright 2020 - Islam auf Deutsch e.V.
| Kreativ Web Design